Kind (5) vor dem Ertrinken gerettet

+

Miesbach - Geistesgegenwärtig handelten am 21. Mai zwei Erwachsene im Warmbad: Sie retteten einen 5-Jährigen.

Schnell waren zwei Miesbacher und die Bademeister zur Stelle - Schlimmes wurde verhindert.

eine 32- und ein 47-jähriger Miesbacher, sowie der beiden Bademeister, einem 51-jährigen Schlierseers und 35-jährigem Miesbacher, im Warmbad Miesbach verhindert.

Gegen 14.30 Uhr bemerkte eine 32-jährige die Miesbacherin, dass ein Kind, bereits blau angelaufen, im Nichtschwimmerbereich treibt. Sie handelte sofort und brachte den 5-jährigen Haushamer an den Schwimmbadrand.

Hier kümmerten sich ein 47-jährige Miesbacher und zwei Bademeister um den Buben, welche ebenfalls auf den Jungen aufmerksam wurden. Sie leiteten sofort Reanimationsmaßnahmen ein.

Nach einiger Zeit der Reanimation kam das Kind wieder zu Bewusstsein. Nach der Versorgung durch den Notarzt wurde das Kind mit dem Rettungshubschrauber ins Klinikum Harlaching zur Behandlung verbracht.

Ersten Ermittlungen der Polizei zufolge kann ein Fremdverschulden ausgeschlossen werden. Durch das couragierte Handeln der Ersthelfer konnte Schlimmeres verhindert werden.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser