Freunde trauern um 18-jährigen Fabian D.

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Mehring - Blumen und Kerzen stehen an der Unfallstelle, an der Fabian D. mit einem nicht zugelassenen Auto in den Alzkanal stürzte. 

Ein Absperrband erinnert an den tragischen Unfall, der sich am Mittwochabend ereignet hatte. Heute kamen Freunde des verstorbenen Fabian D. an die Stelle am Alzkanal und legten Blumen und Kerzen nieder. Still blickten sie vor sich hin und Fassungslosigkeit machte sich auf den Gesichtern breit. Fabian D. war ein guter Freund und Schulkamarad gewesen.

Verzweifelt hatten die Rettungskräfte bis in die Morgenstunden nach dem Auto und dem vermissten jungen Mann gesucht. Gegen 21.50 Uhr fuhren die beiden Freunde Fabian d. und Sebastian G. aus Mehring mit einem nicht zugelassenen Auto auf einer Kiesstraße direkt neben der nördlichen Seite des Alzkanales von Hintermehring Richtung Mehring.

Aus bisher ungeklärter Ursache kam das Auto ins Schleudern, kam nach rechts von der Fahrbahn ab, durchbrach einen Maschendrahtzaun und stürzte in den Alzkanal. Sebastian G. konnte sich befreien und ans rechte Ufer schwimmen. Nach rund 100 m zog ihn eine Frau, die dort mit ihrem Hund spazieren ging, aus dem Wasser. Fabian D., der am Steuer saß, ging jedoch mit dem Auto unter und trieb ab.

Bilder von der Unglücksstelle

Tödlicher Unfall am Alzkanal

Mehr Bilder vom Unfall am Alzkanal

Während der Gerettete ins Krankenhaus gebracht wurde, gingen die Suchmaßnahmen auf Hochtouren weiter. Die Wasserwacht ortete das Auto gegen 1.00 Uhr, rund 700 m von der Unfallstelle entfernt am Grunde des Alzkanales, so dass es vom Abschleppdienst geborgen werden konnte. Der Notarzt konnte nur noch den Tod des noch im Pkw liegenden jungen Mannes feststellen.

Zur Unterstützung an der Unfallstelle waren insgesamt über 50 Feuerwehrleute aus Mehring und Burghausen eingesetzt. Von der Wasserwacht waren sieben Taucher und über 30 Kräfte im Einsatz und zur Absuche aus der Luft wurde ein Polizeihubschrauber eingesetzt, der mit einer Wärmebildkamera den Alzkanal überflog.

An dem Auto entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von lediglich 50 Euro. 

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser