Hotel Edelweiss in Berchtesgaden nimmt Gestalt an

+
So soll es nach der Fertigstellung aussehen - das Hotel Edelweiss in Berchtesgaden.

Berchtesgaden - Mitten im Herzen des Marktes Berchtesgaden entsteht ein neues Wellness-und Tagungshotel: Das Edelweiss. Das Vier-Sterne-Superior Hotel wird auf dem Grundstück des alten Hotels Post gebaut. Das wurde 1328, damals Taferne, als älteste Einkehr in Berchtesgaden erstmals urkundlich erwähnt.

Jetzt wächst an diesem Platz das 240-Betten-große Edelweiss in den Himmel. Bis zum Spatenstich im Frühjahr 2009 war es aber für den künftigen Betreiber und Besitzer Peter Hettegger ein langer Weg.

Hotel Edelweiss Berchtesgaden - der Bau

Grundsätzlich stand die Marktgemeinde Berchtesgaden dem Hotel-Projekt des Großarler Unternehmers von Anfang an positiv gegenüber. Der Gemeinderat unterstützte den Bauherren in allen Entscheidungen und das zeitnah. Dabei unterlief den Verantwortlichen allerdings ein kleiner Fehler in der Bauleitplanung und die Gegner des Hotels konnten mit einer Klage einen Baustopp durchsetzen. Wegen einer falschen Flächenwidmung hatte der bayerische Verwaltungsgerichtshof im Mai 2008 den Bebauungsplan für unwirksam erklärt.

Trotzdem hielt Peter Hettegger an dem 23-Millionen-Euro-Projekt in Berchtesgaden fest. Es wurde sogar noch etwas erweitert. Der Bauplatz, das Areal des ehemaligen Hotel Post, das der Gemeinde gehörte, wurde um drei weitere Objekte vergrößert. Diese Häuser wurden abgerissen und die schon bestehende Baugrube erweitert. Seit Ende März liefen nun die Bauarbeiten, die Fertigstellung sei für Juni 2010 geplant, sagt Peter Hettegger. Das ursprüngliche Vorhaben sei außerdem um zwei Stockwerke reduziert worden, „es gibt ein Erdgeschoß, drei Vollgeschoße und ein Dachgeschoß für Schwimmbad, Wellnessanlage und Restaurant“.

Dass die Anwohner den Hotel-Plänen letztendlich doch zugestimmt haben, ist wohl der neuen offenen Bauplanung zu verdanken. Es gab drei öffentliche Veranstaltungen mit jeweils 400 bis 800 Bürgern. Vier Wochen lang lagen außerdem die neuen Baupläne aus - ohne dass Einspruch erhoben wurde. „Die Planung ist total neu. Wir haben einen Städteplaner beauftragt und den Investor unterstützt“, sagte Bürgermeister Franz Rasp (CSU) den Salzburger Nachrichten.

Wie das Hotel jetzt aus der Baugrube wächst können die Bürger nicht nur im Internet unter www.edelweiss-berchtesgaden.com beobachten, sondern natürlich auch täglich live am Marktplatz sehen.

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser