TV-Kochshow "Game of Chefs" bei VOX

Finale! Vroni kocht um 100.000 Euro

+
Gefühlsausbruch bei Veronika "Vroni" Lutz! Nach dem Einzug ins Finale bei ""Game of Chefs" brüllte die Riederingerin ihre Freude heraus.
  • schließen

Riedering - Der Jubel kannte keine Grenzen, Veronika "Vroni" Lutz schrie ihre Freude heraus: Sie hat es als einzige Hobbyköchin ins Finale geschafft! Jedoch musste sie bis zum Schluss zittern:

Der Jubel kannte keine Grenzen, Veronika "Vroni" Lutz schrie ihre Freude heraus: Die 31 Jahre alte Riederingerin hat es bei der TV-Show "Game of Chefs" bei VOX als einzige Hobbyköchin ins Finale geschafft! Am Dienstagabend setzte sich Vroni bei der letzten Aufgabe, Christian Jürgens' Erfolgsrezept - "das Speckbrot" - so exakt wie möglich nachzukochen, gegen die Konkurrenz durch und stach dabei drei Profiköche aus.

Veronika Lutz aus Riedering bei "Game of Chefs"

In der nächsten Woche kocht die Dreifach-Mama nun um die Siegprämie von 100.000 Euro. "Ich habe es noch nicht realisiert, dass ich im Finale stehe. Vielleicht bekomme ich es ja noch irgendwann auf die Reihe", erklärte Vroni nach dem Finaleinzug.

Vroni muss zittern

Der Schützling von Sternekoch Holger Bodendorf (1 Stern) musste jedoch bis zum Schluss um das Weiterkommen zittern. In den ersten beiden Aufgaben zog Vroni beim Nachkochen von Christian Lohses (2 Sterne) "Langostinos mit Salz und Pfeffer" und Holger Bodendorfs "Steinbutt mit Auberginencrème" den Kürzeren. "Mit den Langusten hatte ich große Probleme", so Vroni.

Erst bei Christian Jürgens' (3 Sterne) "Speckbrot" blühte sie auf, holte noch einmal alles aus sich heraus und schaffte so doch noch den Sprung unter die letzten Drei.

Vroni träumt vom Sieg

"Das Finale ist das Ziel", äußerte sich Vroni schon zuvor sehr selbstbewusst. So kurz vor dem Ziel gab sich die Riederingerin nicht mehr nur mit dem Halbfinale zufrieden. "Ich habe hier viel gelernt und möchte diesen Weg gerne weitergehen", so Vroni.

Nun ist alles möglich, die 100.000 Euro Siegprämie in greifbarer Nähe. Diese große Chance will Vroni natürlich nicht verpuffen lassen. "Für das Finale nehme ich mir vor, zu gewinnen", betonte sie mit einem verschmitzten Lächeln.

Das Finale von "Game of Chefs" gibt es am Dienstag, 28. April, um 20.15 Uhr bei VOX NOW zu sehen.

Bilder von Vroni bei "Game of Chefs":

Veronika Lutz aus Riedering bei "Game of Chefs"

hy

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser