A8: Reparaturen der Fahrbahn stehen an

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Landkreis - Ab Mittwoch werden an der Fahrbahn der A8 Reparaturen durchgeführt - obwohl die Arbeiten außerhalb des Berufsverkehrs stattfinden, kann es zu Behinderungen kommen:

Am Dienstag und Mittwoch, den 9. und 10. März 2015 werden an der Fahrbahn der Salzburger Autobahn zwischen der Anschlussstelle Hofoldinger Forst und dem Autobahnkreuz München-Süd in Fahrtrichtung München Reparaturarbeiten durchgeführt.

Die Arbeiten beginnen nach dem Berufsverkehr gegen 9.30 Uhr und werden bis spätestens 18 Uhr beendet. Die Arbeiten dauern zwei Tage an. Während der Bauarbeiten stehen nur zwei Fahrspuren in Richtung München zur Verfügung. Die Reparaturarbeiten erfolgen auf den beiden linken Fahrspuren. Wegen der niedrigen nächtlichen Temperaturen kann aus technischen Gründen nur am Tag gearbeitet werden. Die Markierung wird am Ende der Arbeiten bis Dienstag Abend aufgebracht. Mit den Reparaturarbeiten werden die massiven Frostschäden beseitigt, die im Laufe des Winters in diesem Bereich aufgetreten sind. Aus Sicherheitsgründen musste hier die zulässige Geschwindigkeit in den letzten Wochen beschränkt werden.

Da die Arbeiten unter freiem Himmel stattfinden, können sich jederzeit wetterbedingte Verschiebungen und Verzögerungen ergeben. Für die unvermeidlichen Behinderungen und Stauungen bitten wir die Verkehrsteilnehmer um Verständnis. Unsere Erfahrung zeigt, dass viele Stauungen erst durch neugierige Autofahrer verursacht werden. Wir bitten daher die Verkehrsteilnehmer sich im Bereich der Baustelle nicht von den Bauarbeiten ablenken zu lassen und den Bereich gleichmäßig mit der zulässigen Geschwindigkeit zu durchfahren.

Für Fragen wenden Sie sich bitte an den Pressesprecher der Autobahndirektion Südbayern, Herrn Josef Seebacher unter der Telefonnummer 089/54552-308. Informationen zur aktuellen Verkehrslage auf den Autobahnen finden Sie im Internet unter www.bayerninfo.de.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser