Bad Reichenhall: Muren versperren Straßen

Bad Reichenhall - Starker Regen in Bad Reichenhall hat am Montagmorgen mehrere Muren ausgelöst und damit zwei Straßen unpassierbar gemacht.

Bad Reichenhall: Muren versperren Straßen

Wie die Polizei in Rosenheim mitteilte, wurden Teile der Bundesstraße 21 zwischen dem Saalachsee und Baumgarten (Landkreis Berchtesgadener Land) durch eine Geröll- und Schlammlawine weggerissen. Dort waren für kurze Zeit Pkws und ein Bus von Geröllmassen eingeschlossen. Erst nach Räumungsarbeiten konnten diese ihre Fahrt fortsetzen. Nicht auszuschließen war anfangs, dass die Muren Personen oder gar Fahrzeuge verschüttet haben könnten. Um sich hier Gewissheit zu verschaffen und im Ernstfall schnelle Hilfe leisten zu können, wurden Einsatzkräfte und Suchhunde, zum Teil per Polizeihubschrauber Edelweiß 1, an die Örtlichkeiten verbracht. Schweres Gerät, in Form von Baggern, Raupen und Lkw zur Räumung der Straße und zum Freimachen eines Rettungsweges, wurden von örtlichen Unternehmern zum Einsatz gebracht.

Auch die Staatsstraße 2101 zwischen Bad Reichenhall und Schneizlreuth wurde auf Höhe des Thumsees von Erdmassen blockiert; sie konnte nach einigen Stunden wieder freigegeben werden. Die B21 werde hingegen mindestens eine Woche gesperrt bleiben, sagte ein Polizeisprecher.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser