Vom Hotelgast fehlt weiter jede Spur

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bad Reichenhall - Vom Bergsteiger Robert Hoffmann, der seit letzten Montag vermisst wird, fehlt weiterhin jede Spur. Jetzt bitte die Polizei nochmals um Mithilfe.

Der 32-jährige Robert Hoffmann, der am dem 24. September bei der Polizei Bad Reichenhall als vermisst gemeldet wurde, ist noch immer nicht aufgetaucht. Er wurde zuletzt in einem Hotel in Bad Reichenhall beim Frühstück gesehen und ist danach mit seinem Fahrrad zu einer Berg- oder Fahrradtour aufgebrochen. Da er mit Bergausrüstung unterwegs war, ist davon auszugehen, dass er mit dem Rad bis zum Beginn der ausgesuchten Route gefahren ist und dort das Rad abgestellt hat. Möglicherweise hat er das Rad auch etwas versteckt abgestellt, um es gegen Diebstahl zu sichern.

Die Polizei hat keine Kenntnisse darüber, auf welchen Berg Robert Hoffmann am Tag vor seiner Abreise aus Bad Reichenhall noch gehen wollte. Die möglichen Parkplätze, an denen Wanderrouten auf die heimischen Berge beginnen, wurden bereits abgesucht, doch das Fahrrad oder Robert Hoffmann wurden bisher nicht aufgefunden.

Die Polizei bittet deshalb nochmals um Mitteilungen, die bei der Suche behilflich sein könnten. Wer hat in der letzten Woche in den heimischen oder grenznahen Bergen ein abgestelltes Mountainbike mit großem Rahmen, das laut Beschreibung stark verschmutzt gewesen sein soll, gesehen? Möglicherweise steht das Rad auch schon längere Zeit und ist mehrmals aufgefallen.

Nochmals die Beschreibung des Vermissten:

Robert Hoffmann ist etwa 1,90 Meter groß, schlank, mit athletischer Figur. Er hat hellblonde, sehr kurze Haare, mit beginnender Wirbelglatze. Er trägt Bergbekleidung unbekannter Farbe, Bergschuhe und hatte einen Rucksack dabei.

Hinweise nimmt die Polizei Bad Reichenhall unter Telefon 08651/9700 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Pressemeldung Polizei Bad Reichenhall

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser