Stellungnahmen und Reaktionen

Reaktion aus Politik und Gesellschaft auf das Zug-Unglück

  • schließen
  • Weitere
    schließen
  • schließen
  • Martina Hunger
    Martina Hunger
    schließen

Bad Aibling - Das ganze Land ist geschockt vom furchtbaren Zug-Unglück bei Bad Aibling. Jetzt haben sich auch erste Politiker zu Wort gemeldet und erste Reaktionen veröffentlicht.

Bundeskanzlerin Angela Merkel

"Ich bin bestürzt und traurig über das schwere Zugunglück heute Morgen bei Bad Aibling. Mein Mitgefühl gilt vor allem den Familien der neun Menschen, die dabei ihr Leben verloren haben."

Fußballprofi Julian Weigl (BVB)

In meiner Heimat hat sich heute ein schreckliches Zugunglück ereignet. Ich wünsche den Opfern und Hinterbliebenen viel Kraft in dieser schweren Zeit!! 󾍛🏽󾍀#badaibling #pray #home

Posted by Julian Weigl on Dienstag, 9. Februar 2016

FC Bayern München über Facebook

Unsere Gedanken sind bei den Opfern des tragischen Zugunglücks bei #BadAibling und ihren Familien.

Posted by FC Bayern München on Dienstag, 9. Februar 2016

Ministerpräsident Horst Seehofer:

"Ich bin bestürzt und tief betroffen. Meine Gedanken sind bei den Opfern dieser schweren Katastrophe und ihren Angehörigen, denen ich mein tiefes Mitgefühl ausspreche. Mindestens acht Tote und Dutzende zum Teil Schwerverletzte haben wir heute zu beklagen. Das ist eine Tragödie für unser ganzes Land, die uns mit Trauer und Entsetzen erfüllt. 

Zahllose Helferinnen und Helfer sind im Einsatz, um Menschen zu bergen und sie zu versorgen. Ihnen allen danke ich für ihr vorbildliches Handeln in einer äußerst schwierigen Situation und sage von Herzen Vergelt´s Gott! Die Ursachen dieses Unglücks müssen jetzt schnell aufgeklärt werden."

Pressemeldung der Bayerischen Staatsregierung

Oberbürgermeisterin Gabi Bauer:

"Rosenheim trauert um die Opfer und mit den Angehörigen"

"Tief erschüttert hat Rosenheims Oberbürgermeisterin Gabriele Bauer die Nachrichten über das schwere Zugunglück in Bad Aibling zur Kenntnis genommen. "Im Namen aller Bürgerinnen und Bürger unserer Stadt spreche ich den Angehörigen der Opfer, die bei dem Zusammenstoß der zwei Meridian-Züge ihr Leben verloren haben, unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme aus. Unsere Gedanken sind bei den vielen, zum Teil schwer verletzten Menschen. Der Faschingsdienstag 2016 ist ein schwarzer Tag für die ganze Region Rosenheim. Deshalb trage ich die Entscheidung des Rosenheimer City-Managements selbstverständlich mit, die heutigen Faschingsfeiern auf dem Max-Josefs-Platz abzusagen. Aus einem Tag der Unbeschwertheit ist ein Tag tiefer Trauer geworden", erklärte Bauer. Die Oberbürgermeisterin dankte den Rettungs- und Hilfskräften sowie den beteiligten Feuerwehren für ihren großartigen Einsatz in einem schwierigen Gelände. Bisher ist der Stadt nicht bekannt, ob auch Rosenheimer unter den Todesopfern des tragischen Unglücks sind."

Pressemitteilung Stadt Rosenheim

MdL Otto Lederer (Rosenheim):

"Ich war geschockt als ich am Morgen übers Radio von der Nachricht des schweren Zugunglücks in Bad Aibling erfahren habe. Meine Gedanken und mein Mitgefühl sind bei den Toten, vielen Verletzten und den Angehörigen. Mein Dank gilt den Einsatzkräften und helfenden Händen der Hilfs- und Rettungsorganisationen sowie Polizei. Als aktiver Feuerwehrmann weiß ich wie viel Kraft so ein Einsatz kostet."

Pressemeldung Büro Otto Lederer

Vorstandsvorsitzende der Deutschen Bahn AG Dr. Rüdiger Grube

„Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen der Toten und bei den Verletzten“

„Wir sind tief bestürzt über den Unfall. Den Verletzten und den Angehörigen der Unfallopfer gehört unser tiefes Mitgefühl. Ich habe bereits der Bayerischen Oberlandbahn GmbH meine Betroffenheit zum Ausdruck gebracht. Selbstverständlich unterstützen wir die ermittelnden Behörden bei der Aufklärung der Unfallursache. Ich möchte den Rettungskräften und allen Helfern vor Ort für ihren schweren Einsatz ausdrücklich danken.“

Pressemitteilung Deutsche Bahn AG

MdB Daniela Ludwig (Rosenheim):

„Das tragische Zugunglück heute bei Bad Aibling erschüttert mich zutiefst. Mein Mitgefühl gilt den Angehörigen der Opfer, den Verletzten und ihren Familien. Ich wünsche allen Verletzten baldige Genesung. Ich selbst war einige Stunden lang vor Ort. Noch einmal danke an alle Rettungskräfte und an die Polizei! Es war ein Einsatz, der seelisch sehr belastend ist, und aufgrund der schwierigen Lage der Unfallstelle hohes Geschick und behutsames Vorgehen erforderte. Polizei und Staatsanwaltschaft arbeiten an der Aufklärung der Unfallursache. Spekulationen darüber sind jetzt fehl am Platz. Die CSU in Rosenheim hat ihren politischen Aschermittwoch abgesagt. Das ist auch richtig so. In unserer Region sind viele Familien von dem Unglück betroffen.“

Pressemitteilung Büro Daniela Ludwig

Landtags-Grüne tief betroffen von Zugunglück in Bad Aibling

„Wir sind tief betroffen und trauern um die Opfer. Unsere Gedanken sind bei den Angehörigen. Sie haben unser tiefes Mitgefühl. Wir danken den zahlreichen Helferinnen und Helfern für ihren unermüdlichen Einsatz und ihr schnelles und vorbildliches Handeln.“ 

Pressemitteilung Büro Die Grünen Landtag Bayern

Bayerische Eisenbahngesellschaft

"Die Bayerische Eisenbahngesellschaft (BEG) ist erschüttert angesichts des Zugunglücks, das sich heute früh in Bad Aibling ereignet hat. „Unsere Gedanken sind bei den Opfern und ihren Angehörigen, denen wir unser tiefes Mitgefühl aussprechen“, sagt der Geschäftsführer der BEG, Johann Niggl. „Wir alle bei der BEG sind fassungslos angesichts des schwersten Zugunglücks in Bayern seit über 40 Jahren. Unser Dank gilt den Einsatz- und Rettungskräften, die das Menschenmögliche getan haben, um den Opfern der Katastrophe zu helfen.“ Die Bayerische Oberlandbahn (BOB) betreibt im Auftrag der BEG seit Dezember 2013 mit ihren Meridian-Zügen das so genannte E-Netz Rosenheim, zu dem auch die Strecke zwischen Holzkirchen und Rosenheim gehört, auf der heute zwei Züge kollidierten. Die BOB gehört zum französischen Mobilitätskonzern Transdev. Bereits seit 1998 fahren Züge der BOB zwischen München, Lenggries, Tegernsee und Bayrischzell."

Pressemitteilung Bayerische Eisenbahngesellschaft mbH

Quelle: mangfall24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser