Schwerer Unfall bei Ramsau

Zu spät gebremst: Zwei Biker schwer verletzt

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Ein Rettungshubschrauber eilte zur Hilfe.

Ramsau - Zwei Motorradfahrer sind am Sonntag zusammengeprallt und wurden dabei schwer verletzt. Ein übersehener Bremsvorgang leitete den schweren Unfall ein. *NEU: Bilder*

Am Sonntagnachmittag ereignete sich bei Ramsau ein Verkehrsunfall, bei dem zwei Motorradfahrer schwer verletzt worden sind. Eine Gruppe von vier Leichtkradfahrern aus Bad Reichenhall bzw. Ainring war bei Ramsau auf der Kederbacher Straße talwärts unterwegs. Bei der Einmündung in die B305 bremste der erste Fahrer, um anzuhalten. Der zweite Lenker übersah den Bremsvorgang, machte eine Vollbremsung und konnte trotzdem einen Zusammenstoß nicht verhindern.

Bei der Kollision kamen beide Fahrer zu Sturz und verletzten sich schwer. Die zwei Verletzten wurden von Passanten bis zum Eintreffen des Notarztes und des Rettungswagens erstversorgt und betreut. Nach Eintreffen der Rettungskräfte und der notärztlichen Versorgung wurde einer der beiden 16-jährigen Fahrer mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus Bad Reichenhall transportiert.

Der zweite Fahrer musste mit dem angeforderten Rettungshubschrauber ins Unfallkrankenhaus nach Salzburg geflogen werden. An beiden Leichtkrafträdern entstand erheblicher Sachschaden in einer Gesamthöhe von etwa 3000 Euro.

Schwerer Motorrad-Unfall bei Ramsau

Pressemiteilung Polizeiinspektion Berchtesgaden

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser