Ramerberg: Wer wird Bürgermeister?

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Ramerberg - Die Bürger wählen am Sonntag ihren neuen Bürgermeister. Dieser wird der Nachfolger der am 31. Juli verstorbenen Barbara Reithmeier werden. Die Kandidaten im Interview!

In Ramerberg wird am kommenden Sonntag ein neuer Bürgermeister gewählt. Die Ramrberger müssen sich zwischen drei Kandidaten entscheiden. Diese werden gefordert sein, das Amt der am 31. Juli völlig überraschend verstorbenen und äußerst beliebten Barbara Reithmeier weiterzuführen.

Als amtierender Zweiter Bürgermeister ist Leonhard Riedl der Kandidat für die von Barbara Reithmeier gegründete Liste der "Unabhängigen Wähler Ramerberg" (UWR). Georg Gäch ist langjähriger Gemeinderat und Vorsitzender der "Neuen Ramerberger Liste" (NRL). Anton Wenisch wird von den "Freien Wählern" (FW) nominiert. Er war bereits 2008 Bürgermeisterkandidat.

Im Videointerview stellen sich die drei Kandidaten den Fragen. Sie geben Preis, welche Chancen sie sich für den Wahlsonntag ausrechnen und wie sie das Bürgermeisteramt führen wollen.

Das Wahlgesetz verlangt die Neuwahl eines ehrenamtlichen Ersten Bürgermeisters beziehungsweise einer Bürgermeisterin innerhalb von drei Monaten nach dem Tod des Vorgängers. Die drei Bewerber werden sich in Ramerberg dabei um die Wählergunst bemühen und wollen bis 30. April 2014 dem Gemeinderat vorstehen.

prj/Wasserburger Zeitung / red/ro24

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © tj

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser