Sturzursache noch unklar

Radfahrerin stirbt nach Sturz an Kopfverletzungen - obwohl sie einen Helm trug

Nach einem Fahrradunfall ist eine Frau am Samstag ihren Verletzungen erlegen.

Wiesenthau - Die 64-Jährige fuhr nach Angaben der Polizei am Freitagabend mit ihrem Ehemann auf einer Straße zwischen Wiesenthau und Schlaifhausen (Landkreis Forchheim). Aus ungeklärter Ursache stürzte die Frau mit ihrem Fahrrad auf die Straße. Obwohl sie einen Helm trug, waren ihre Kopfverletzungen so schwer, dass sie am Samstagmorgen im Krankenhaus starb.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT