Prozess am Traunsteiner Landgericht

Prozess: Aus Eifersucht Haus angezündet?

Traunstein/Bischofswiesen - Weil er aus Eifersucht ein Mehrfamilienhaus in Bischofswiesen angezündet haben soll, muss sich am Dienstag ein 35-jähriger Salzburger vor dem Landgericht verantworten.

Zunächst hat der Beschuldigte laut Staatsanwaltschaft Kleidungsstücke seiner Lebensgefährtin verbrannt. Anschließend soll er im Keller mehrere Kartons mit persönlichen Gegenständen der Frau angezündet haben. Als das Feuer außer Kontrolle geraten ist, hat er versucht den Brand zu löschen. Schließlich hat er die Feuerwehr alarmiert. Deren Eingreifen hat Schlimmeres verhütet.

Die Anklage wirft dem Mann schwere Brandstiftung vor. Ein Urteil soll heute verkündet werden.

Quelle: Bayernwelle Südost

Quelle: chiemgau24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser