Prozess gegen Nürnberger U-Bahn-Schläger

Nürnberg - Drei mutmaßliche U-Bahn-Schläger müssen sich seit Montag vor dem Nürnberger Landgericht verantworten. Ihnen wird gefährliche Körperverletzung vorgeworfen.

Die 23, 25 und 29 Jahre alten Angeklagten sollen im Januar einen 29-Jährigen an einer U-Bahn-Station grundlos angegriffen und bewusstlos geprügelt haben, sagte ein Sprecher des Gerichts. Laut Anklage traktierten die Männer den 29-Jährigen mit Schlägen und Tritten, auch als dieser bereits am Boden lag. Zuvor soll es zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen sein.

Das Opfer erlitt schwere Verletzungen am Kopf und im Gesicht und verlor einen Schneidezahn. Für den Prozess sind drei Verhandlungstage angesetzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser