Pressemeldung Polizei Prien am Chiemsee

Achtung Wildwechsel: Drastischer Anstieg der Unfälle

Prien am Chiemsee - Weil die Anzahl der Wildunfälle in den letzten Wochen drastisch stieg, rät die Polizei zur Vorsicht. Rotwild ist wegen der Schneelage auf vermehrter Futtersuche:

Derzeit registriert die Polizeiinspektion Prien in ihrem Zuständigkeitsbereich eine auffällige Häufung von Wildunfällen

Allein in der letzten Woche ereigneten sich 20 Verkehrsunfälle mit Wildbeteiligung bei denen Sachschäden in Höhe von über 20.000 Euro entstanden. Bis auf einen Fall (Fuchs) fielen hierbei Rehe zum Opfer. Der Durchschnitt liegt normalerweise bei drei bis fünf Wildunfällen pro Woche. In allen Fällen wurden die zuständigen Jagdpächter von der Polizei informiert.

Offenbar wirkt sich die derzeitig herrschende Schneelage auf das Verhalten des Rotwilds aus, das vermehrt ihre Schutzräume zur Nahrungssuche verlässt und hierbei verstärkt Staats-und Gemeindestraßen quert. Die Polizei bittet die Kraftfahrer aktuell um erhöhte Vorsicht und vor allem reduzierte Geschwindigkeit bei nächtlichen Fahrten außerhalb von Wohngebieten.

Die Polizei rät:

  • Eine vorrausschauende Fahrweise und eine den Straßen- sowie Witterungsverhältnissen angepasste     Geschwindigkeit sind die beste Vorsorge. 
  • Wenn Wild vor Ihnen auftaucht versuchen Sie nicht auszuweichen. Bremsen Sie kontrolliert ab und halten   Sie das Lenkrad fest. Die Gefahr bei einem hastigen Ausweichen die Kontrolle über das Fahrzeug zu verlieren   ist zu groß. Ihre Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer hat Vorrang. 
  • Wenn ein Tier über die Fahrbahn läuft ist es wahrscheinlich, dass diesem andere nachfolgen. 
  • Reduzieren Sie die Geschwindigkeit, wenn sie Wild neben der Fahrbahn wahrnehmen. Oft verraten die   reflektierenden Augen die Tiere. Diese können die Geschwindigkeit des Fahrzeuges nicht abschätzen und   laufen teils direkt vor das Fahrzeug. 
  • Sollte ein Wildunfall passiert sein bleiben Sie ruhig, räumen Sie, wenn gefahrlos möglich, die Fahrbahn und   sichern Sie die Unfallstelle ab. Alarmieren Sie dann umgehend die Polizei.

Pressemeldung Polizeiinspektion Prien am Chiemsee

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT