Auszeichnung:

Chiemsee ist "Lebendiger See 2014"

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Prien - Der Chiemsee bekam die Auszeichnung "Lebendiger See 2014" und wurde so für seine barrierefreien Naturerlebnisangebote ausgezeichnet. Hillenbrand überbrachte Glückwünsche:

Die internationale Umweltstiftung „Global Nature Fund“ hat den Chiemsee zu Deutschlands „Lebendigem See 2014“ gekürt. Mit dieser Auszeichnung wird am Chiemsee die vorbildliche und bisher einmalige Entwicklung barrierefreier Naturerlebnisangebote gewürdigt. Gleichermaßen wird auf die ökologische Bedeutung des Sees und die Notwendigkeit einer umfassenden Natur- und Umweltbildung hingewiesen. „Die Aktivitäten in der Chiemseeregion von Verbänden, Bürgern, Gemeinden und den Landkreisen Rosenheim und Traunstein sind vorbildhaft. Es können sich alle geehrt fühlen, die sich einsetzen, um die Schönheit und Vielfältigkeit einer der schönsten Landschaften Mitteleuropas zu erhalten“, betont Regierungspräsident Christoph Hillenbrand bei der Festveranstaltung am 10. April in Prien a.Chiemsee.

Hillenbrand überbringt die besten Grüße des Bayerischen Ministerpräsidenten und die Glückwünsche der gesamten Bayerischen Staatsregierung. Mit der Wahl des Chiemsees wollen die Partner im Netzwerk „Lebendige Seen Deutschland“ diese beispielhafte Entwicklung für Natur und Menschen hervorheben und fördern.

Mit über 300 Seen und Flüssen ist Oberbayern der seenreichste Regierungsbezirk Bayerns. 2013 wurde das Projekt „Die Natur für alle sichtbar machen“ –Naturführungen für Sehbe- hinderte am Chiemsee des Vereins der Natur- und Landschaftsführer/-innen Inn-Salzach e.V. und der „Chiemsee Naturführer“ und 2010 die „Zertifizierung der Chiemsee-Naturführer“ der Öffentlichkeit vorgestellt. In den letzten 12 Jahren konnten schon ca. 45.000 Menschen – Touristen, Einheimische, Schulklassen – von den Vogel- und Naturführungen profitieren. Damit ist die Chiemseeregion zweifellos Vorbild für andere Regionen Oberbayerns.

Pressemitteilung Regierung von Oberbayern

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser