Tankstellenüberfall im Landkreis Landshut

Unbekannter bedroht Angestellte mit Messer - Frau erleidet Schock

+

Velden/Vils (Landkreis Landshut): In der Nacht auf Montag, den 20. Januar, wurde eine Tankstelle überfallen. Die Tankstellenagestellte, die zu dem Zeitpunkt Schicht hatte, wurde mit einem Messer bedroht. Derzeit ermittelt die Polizei auf Hochtouren.

Wie die Polizei Niederbayern auf ihrer Facebook-Seite bekannt gibt, wurde am Sonntagabend (19. Januar) eine Tankstelle in der Landshuter Straße in Velden/Vils überfallen. Die Tankstellenangestellte wurde von einem maskierten und komplett dunkel bekleideten Unbekannten mit einem Messer bedroht. "Nach Aushändigung eines noch nicht zu beziffernden Geldbetrages flüchtete der Räuber über die Landshuter Strasse Richtung Ortskern.", heißt es in dem Post. Die Angestellte erlitt einen Schock, wurde aber ansonsten nicht verletzt.


Der unbekannte Täter, der zudem eine Maske verwendete, um nicht erkannt zu werden, ist noch nicht gefasst. Es wurden umfangreiche Fahndungsmaßnahmen eingeleitet. Auch ein Polizeihubschrauber war in der Nacht im Einsatz. 


Überfall auf Tankstelle im Landkreis Landshut

Überfall auf Tankstelle in Velden/Vils am Sonntagabend © fib
Überfall auf Tankstelle in Velden/Vils am Sonntagabend © fib
Überfall auf Tankstelle in Velden/Vils am Sonntagabend © fib
Überfall auf Tankstelle in Velden/Vils am Sonntagabend © fib
Tankstellenüberfall auf Tankstelle in Velden/Vils am Sonntagabend © fib
Überfall auf Tankstelle in Velden/Vils am Sonntagabend © fib
Überfall auf Tankstelle in Velden/Vils am Sonntagabend © fib
Überfall auf Tankstelle in Velden/Vils am Sonntagabend © fib
Überfall auf Tankstelle in Velden/Vils am Sonntagabend © fib
Überfall auf Tankstelle in Velden/Vils am Sonntagabend © fib

Täterbeschreibung:

  • circa 20 Jahre alt
  • 160-170 cm groß
  • trug dunkelroten Kapuzen-Pullover, schwarze Jacke, dunkle Jeans, grau/schwarze Turnschuhe, trug rot/schwarze Arbeitshandschuhe
  • sprach vorgetäuscht in englischer Sprache
  • vermutlich deutschsprachiger Täter

Die Polizei schreibt weiter: "Wir bitten Euch um Hinweise. Wer kennt diesen Mann oder hat ihn evtl. vor bzw. nach dem Überfall auf der Flucht beobachten können? Hinweise hierzu werden unter der Tel.-Nr. 0871/ 9252-0 an die Kripo Landshut erbeten." Bitte geben Sie keine Hinweise via Facebook.

ics

Quelle: rosenheim24.de

Kommentare