Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

THW Rosenheim unterstützt Bundespolizei in Piding

Zwölf Millionen Zigaretten in Wert von 2,7 Millionen Euro beschlagnahmt

+
  • Markus Zwigl
    VonMarkus Zwigl
    schließen

Piding - Am Mittwoch landete die Bundespolizei und die Beamten des Zolls einen unglaublichen Treffer. Sie beschlagnahmten zwölf Millionen Zigaretten.

Zwölf Millionen Zigaretten mit einem Marktwert von etwa 2,7 Millionen Euro wurden am Dienstag, 23. Juli, von der Bundespolizei eingezogen, schreibt das Technische Hilfswerk Rosenheim auf ihrer Facebook-Seite.

Um die unglaubliche Menge an Zigaretten in ein gesichertes Lager der Zollbehörde zu befördern, wurde das Technische Hilfswerk Rosenheim zur Unterstützung gerufen. Ein außergewöhnlicher Einsatz für die Helfer des THW, welche von einer Polizeieskorte begleitet wurden. 

Näheres zur Sicherstellung der zwölf Millionen Zigaretten ist derzeit nicht bekannt. 

Kommentare