Unfall auf B20

In die Fahrerseite gekracht: Drei Verletzte

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Piding - Zwei Autofahrer sind an der Einmündung von Anger in die B20 zusammengekracht. Drei Personen wurden dabei verletzt. Es kam zu Verkehrsbehinderungen. *NEU: Fotos*

Am Samstagvormittag gegen 10.15 Uhr sind an der Einmündung der Staatsstraße 2103 in die B20 bei Piding-Mauthausen ein Renault Megane aus Salzburg und ein Opel Corsa aus Anger zusammengestoßen, wobei die drei Beteiligten nach erster Einschätzung des Roten Kreuzes mit leichten bis mittelschweren Verletzungen davonkamen. Der Renault prallte frontal in die Fahrerseite des Opel. Entgegen erster Meldungen war niemand eingeklemmt.

Ehrenamtliche Einsatzkräfte des Roten Kreuzes aus Ingolstadt kamen privat an der Unfallstelle vorbei und leisteten sofort Erste Hilfe. Die Leistelle Traunstein schickte die Freiwillige Feuerwehr Piding und das Rote Kreuz mit zwei Rettungswagen, dem Reichenhaller Notarzt und dem Einsatzleiter Rettungsdienst zum Unfallort. Alle drei Beteiligten wurden vor Ort notärztlich versorgt und dann zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

Die Freiwillige Feuerwehr Piding sicherte die Unfallstelle im dichten Durchreiseverkehr ab, stellte den Brandschutz sicher, richtete eine Umleitung durch das Ortsgebiet ein und reinigte die Fahrbahn von Trümmern und Splittern. Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten bildeten sich in alle drei Richtungen für rund eineinhalb Stunden Staus.

Kreuzungsunfall bei Piding

Pressemitteilung BRK BGL

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser