Lkw einfach umgeweht!

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Am Ende lag das Gespann komplett quer zur Fahrbahn. Es fiel dem Wind zum Opfer.

Parsdorf/Traunstein - Für einen Lkw aus dem Landkreis Traunstein endete die Fahrt bei stürmischem Wind in einem Unfall. Er stürzte am Dienstagmittag quer zur Fahrbahn um:

Herbe Verluste musste am Mittag ein Konvoi von drei Lkw bzw. Lkw-Gespannen aus dem Landkreis Traunstein hinnehmen. Ein mit nur 48 leeren Paletten beladener Hängerzug wurde von heftigen, über die freien Felder hinwegfegenden Sturmböen erfaßt und kippte komplett quer zur Fahrbahn um. Der Fahrer eines zweiten Zuges brachte sein Gespann gerade noch längs zur Windrichtung auf einem Feldweg in Sicherheit.

Verletzt wurde nach ersten Infos niemand. Die Feuerwehr Parsdorf übernahm bis zum Eintreffen der Straßenmeisterei die Verkehrsabsicherung. Die Einsatzkräfte hatten Mühe, sich auf den Beinen zu halten.

Die Verbindungsstraße nach Grub/Poing ist für die Bergungsarbeiten voraussichtlich mehrere Stunden gesperrt.

Unfall durch stürmisches Wetter

Th. Gaulke

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser