Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nicht verschwunden

Panne bei Google:"Hitler-Berg" ist noch da

+
"Der Ort Hitler-Berg ist unbekannt" stand bei Goolge

Wackersberg - Zu früh gefreut: Der Suchbegriff "Hitler-Berg" ist wohl doch noch nicht aus dem Online-Kartendienst Google Maps getilgt.

Zwar erscheint derzeit bei entsprechender Eingabe im Internet der Hinweis "Der Ort Hitler-Berg ist unbekannt". Doch begründete dies eine Sprecherin von Google Deutschland am Freitag mit einer Panne. „Ein Fehler auf unserer Seite beeinträchtigt die Möglichkeit, nach einigen historischen Namen in Google Maps zu suchen“, sagte Lena Wagner. „Wir arbeiten daran, das zu beheben und entschuldigen uns für die Verwirrung.“

Die Schwäbische Zeitung hatte berichtet, die oberbayerische Gemeinde Wackersberg, wo der während der Nazi-Diktatur nach Adolf Hitler benannte Heigelkopf liegt, habe sich mit Google auf den Verzicht des Namens geeinigt. Das Blatt hatte sich auf Bürgermeister Alois Bauer berufen.

Kommentare