O'zapft is! OB Ude eröffnet Jubiläums-Wiesn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

München - OB Christian Ude hat die 177. Wiesn eröffnet. Beim traditionellen Anstich im Schottenhamel-Zelt benötigte er zwei Schläge, um das erste Fass Bier anzuzapfen.

Lesen Sie auch:

Wiesn-Anstich: Zelte schon vor Eröffnung überfüllt

Mit nur zwei Schlägen zapfte OB Ude das erste Fass Wiesn-Bier an. Seine schlimmste Befürchtung, dass es eine Überschwemmunggeben könnte, trat zum Glück nicht ein. Bereits zum vierten Mal schaffte es der anzapf-erprobte Oberbürgermeister, den Zapfhahn mit nur zwei Schlägen in das Holzfass zu schlagen.

Ansturm auf die Wiesn

Anstich: Ansturm auf die Jubiläums-Wiesn

Die erste Mass bekam traditionell Bayerns Ministerpräsident Seehofer, der auch heuer wieder nicht in Lederhosen erschien. Er habe zwar eine Lederhose, ziehe diese aber nicht mehr an. “Ich bin nicht so gut gebaut wie der Oberbürgermeister“, sagte der Ministerpräsident.

O'zapft is! Bilder vom Wiesn-Anstich

O'zapft is: Bilder vom Wiesn-Anstich

Rund sechs Millionen Besucher aus aller Welt werden an 17 Festtagen auf der Wiesn erwartet - wahrscheinlich werden es sogar mehr. Denn die historische Wiesn, die auf einem eigenen Gelände im Südteil der Theresienwiese neben dem üblichen Rummel gefeiert wird, könnte zusätzlich Besucher anlocken. Das Volksfest dauert zum Jubiläum ausnahmsweise auch nicht bis zum am dritten Sonntag, sondern bis zum Montag, den 4. Oktober - einen Tag später als sonst.

Bilder vom Einzug der Wiesn-Wirte

Wiesn-Anstich: Einzug der Wirte

Im vergangenen Jahr kamen 5,7 Millionen Gäste, sie tranken 6,6 Millionen Mass Bier und verspeisten 111 Ochsen sowie knapp 500 000 Brathendl.

len/dpa

Quelle: Oktoberfest live

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser