Christoph 1 im Einsatz

Auto rast unter Sattelzug auf der A99 bei Ottobrunn - Fahrer eingeklemmt

+
Der Fahrer wurde schwer verletzt aber ansprechbar im Wrack eingeklemmt.
  • schließen

Ottobrunn - Die A99 musste nach einem schwerem Unfall für etwa eine Stunde gesperrt werden. Rettungshubschrauber "Christoph 1" war im Einsatz.

Auf der A99 Richtung Nürnberg, auf Höhe der Ausfahrt Ottobrunn, hat sich am Dienstag eins schwerer Unfall ereignet. Gegen 14 Uhr war ein Audi unter den Aufleger eines Sattelzugs geraten. Der Fahrer wurde schwer verletzt, aber ansprechbar im Wrack eingeklemmt und musste von den Feuerwehren Ottobrunn und Hohenbrunn mit hydraulischem Gerät befreit werden.

Die Richtungsfahrbahn Nürnberg blieb rund eine Stunde komplett gesperrt. Der Stau baute sich daraufhin bis zurück auf die A 8 Salzburg-München auf. Im Einsatz war auch der Rettungshubschrauber Christoph 1.

Auch auf der A8 zwischen Irschenberg und Bad Aibling kam es zu einem schwerem Unfall, ein Kind musste reanimiert werden.

bcs/Thomas Gaulke

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT