Ostermünchener Klöpfler sammelten für behinderte Kinder

+

Ostermünchen - An den drei Donnerstagen vor Weihnachten gingen Ostermünchener Kinder wieder zum "Anklopfen" und sammelten dabei durch ihr Singen und Musizieren beachtliche 625 Euro.

Diesen Betrag spendeten sie den Bewohnern des Christopherusheimes in Brannenburg, in dem geistig- und mehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche wohnen. Riesengroß war die Freude bei den Behinderten, als die Klopferkinder ihnen auch noch eine Gitarre überreichten, damit ihre Betreuer mit ihnen musizieren können.

Die Klopferkinder sangen dann zusammen mit den Behinderten in gemütlicher Runde Weihnachtslieder, wobei das neue Instrument gleich ausprobiert wurde.

Robert Schuller

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser