60 internationale Künstler präsentieren „Hohe Kunst am Ei“

26. Ostermarkt im Königlichen Kurhaus Bad Reichenhall

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Ostermarkt am 15. und 16. März in Bad Reichenhall: 60 internationale Künstler präsentieren ihre „Hohe Kunst am Ei“ in einem kunterbunten Reigen des Frühlings!

Öffnungszeiten:

Samstag, 15.03.2014,
11.00 – 17.00 Uhr

Sonntag, 16.03.2014,
10.00 – 17.00 Uhr

Der überregional bekannte Ostermarkt im Königlichen Kurhaus zeigt auch in diesem Jahr wieder anspruchsvolle künstlerische Meisterwerke rund ums Ei und vielfältige österliche Handwerkskunst. Man findet neben der klassischen Bemalung in Öl, Acryl und Aquarell auch gefräste, gekratzte oder mit Wachsbossiertechnik gestaltete Eier.

Die unerschöpfliche Auswahl reicht vom Sittich-Ei bis zum Straußen-Ei. Aber nicht nur Natureier, sondern auch Eierkunst mit Perlen, aus Holz oder Porzellan, sowie Dekorationen aus Keramik, Holz, Papier und Stoff für Haus und Garten gibt es im Repertoire.

Liebevolle Natur-Floristik von Doris Mayr begrüßt die Gäste bereits im Foyer. Auch Familie Hase ist vertreten, sei es aus Schokolade von Chocolatier Sonja Poschner oder aus Mohair von Marion Jäger, wie auch von Brigitte Eltner, die ihre Pappmaché-Hasen noch von Hand in alten Formen gießt und kunstvoll bemalt. Einigen Ausstellern darf man bei ihrer künstlerischen Arbeit über die Schulter schauen und Neuigkeiten gibt es natürlich auch wieder.

Verschiedene Stubenmusikgruppen begleiten Sie auf Ihrem Spaziergang durch den Ostermarkt.

Österliches Kinder-Basteln unter Anleitung findet am Samstag und Sonntag jeweils von 13.00 – 16.00 Uhr statt.

Für das leibliche Wohl in der Cafeteria sorgt am Samstag die BRK-Bereitschaft Bad Reichenhall und am Sonntag der Katholische Frauenbund Bad Reichenhall.

Ostermarkt im Königlichen Kurhaus Bad Reichenhall - Kreativität und Handwerkskunst in edlem Ambiente.

Weitere Informationen unter: www.bad-reichenhall.de

- Anzeige -

Quelle: BGland24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.

Sie haben aber die Möglichkeit uns Ihre Meinung über das Kontaktformular zu senden.

Live: Top-Artikel unserer Leser