Hochfelln: Österreichischer Heli rettet Bergsteiger

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+

Bergen - Auf dem Hochfelln hat sich am Samstagnachmittag ein Bergunfall ereignet. Eine Person soll sich dabei schwere Verletzungen zugezogen haben. Die Rettung gestaltete sich ein wenig schwierig.

Laut Aktivnews ging gegen 16.20 Uhr ein Notruf bei der Rettungsleitstelle ein: Auf rund 1100 Metern habe sich ein Alpinunfall ereignet. Neben der Bergwacht Bergen wurde auch ein Notarzthubschrauber angefordert. Da der eigentlich zuständige Rettungshubschrauber „Christoph 14“ bereits in Berchtesgaden im Einsatz war, musste der österreichische ÖAMTC-Notarzthubschrauber C4 aus St. Johann in Tirol angefordert werden.

Bergrettung am Hochfelln

Der österreichische Heli landete kurz in Bergen, nahm einen ortskundigen Bergretter auf und flog schließlich zur Unfallstelle. Die verunglückte Person wurde schließlich ins Krankenhaus nach Traunstein geflogen.

Der Bergunfall am Hochfelln war nicht der einizge an diesem Wochenende. Lesen Sie hier mehr:

Frau stürzt 100 Meter in den Tod

Bergunfall am Blaueisgletscher

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser