Brünnsteinhaus

Siebenjähriger zu sexuellen Handlungen aufgefordert

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Oberaudorf/Brünnstein -  Ein Siebenjähriger wurde am Sonntag von einem Unbekannten auf der Toilette des Brünnsteinhauses zu sexuellen Handlungen aufgefordert. Die ganze Geschichte:

Am vergangenen Wochenende forderte ein Unbekannter in der Toilettenanlage des Brünnsteinhauses einen kleinen Jungen auf, sexuelle Handlungen vorzunehmen. Die Kripo Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Der 7-Jährige war zusammen mit seinen Eltern am Sonntag, 13. September, auf einem Ausflug und besuchte am Nachmittag, im Zeitraum von 12.30 bis etwa 16 Uhr, das Brünnsteinhaus. Während dieser Zeit war der Junge auch mehrmals auf der dortigen Toilette. Zweimal traf der 7-Jährige dort auf einen Mann, der ihn bei seinem letzten Toilettengang ansprach.

Unbekannter wollte zu sexuellen Handlungen überreden

Nach den Schilderungen des Jungen dürfte der Unbekannt versucht haben ihn zu überreden sexuelle Handlungen vorzunehmen. Der 7-Jährige ging darauf nicht ein und konnte unbehelligt die Toilette verlassen. Seinen Eltern offenbarte er sich erst eine Zeit später.

Die Kriminalpolizeiinspektion Rosenheim hat die Ermittlungen aufgenommen. Der Unbekannte, der sich offenbar über einen längeren Zeitraum im Toilettenbereich aufgehalten haben muss, kann lediglich als Baseballkappe-tragender, junger, deutschsprechender Mann beschrieben werden. Die Tatzeit dürfte zwischen 15 und 16 Uhr gelegen haben. Möglicherweise ist der Unbekannte anderen Besuchern des Brünnsteinhauses aufgefallen.

Wer Hinweise zur Tat oder auf den unbekannten jungen Mann mit Baseballkappe geben kann – und sei es nur eine genauere Beschreibung - wird gebeten sich bei der Kripo Rosenheim unter 08031/200-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Oberbayern Süd

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser