Mann wurde Opfer von Gewaltverbrechen

Unbekleidete Leiche gefunden: Polizei veröffentlicht Foto des Toten

  • schließen

Nová Pec - Grausiger Fund an der tschechischen Grenze: In einem Waldstück wurde eine männliche unbekleidete Leiche entdeckt. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus. 

Im Grenzgebiet zwischen Niederbayern und Tschechien ist eine männliche Leiche gefunden worden. Die Polizei geht nach Mitteilung von Dienstag davon aus, dass der Mann Opfer eines Gewaltverbrechens wurde. Der unbekleidete Körper des etwa 70 Jahre alten Mannes sei am vergangenen Sonntag in einem Waldstück nahe dem Wanderweg „Schwarzenberger Schwemmkanal“ und kurz vor der tschechischen Ortschaft Nová Pec gefunden worden.

Über die Identität des Toten herrsche noch Ungewissheit. Die Polizei könne aktuell nicht ausschließen, dass es sich bei dem Mann um einen deutschen Staatsbürger handelt. Bei der Obduktion wurde festgestellt, dass der Mann eine Teilprothese an der Hüfte sowie eine Herzoperation hatte.

Nun hofft die Polizei auf Hinweise aus der Bevölkerung, um den Mann identifizieren zu können. Deshalb wurde auch ein Bild von der Leiche veröffentlicht. 

Vorsicht! Nichts für schwache Nerven

Pressemitteilung der Polizei:

Am Sonntag, 25. November, wurde in der Nähe der tschechischen Ortschaft Nová Pec im Grenzgebiet zu Österreich und der Bundesrepublik Deutschland eine männliche Leiche aufgefunden. Die Kreisdirektion der Südböhmischen Polizei bittet um Mithilfe zur Identifizierung der beschriebenen Person. Es ist nicht auszuschließen, dass es sich bei dem Toten um einen deutschen Staatsangehörigen handeln könnte.

Der Leichnam wird folgendermaßen beschrieben:

Geschätztes Alter: etwa 70 Jahre Größe: 171 Zentimeter Figur/Gewicht: kräftig/korpulent Gesicht/Haare: blaue Augen, kein Bartträger, zahnlos, Glatze

Der Mann, der offensichtlich Opfer eines Gewaltverbrechens wurde, ist am vergangenen Sonntag unbekleidet auf tschechischem Hoheitsgebiet in einem Waldstück in der Nähe des Wanderweges „Schwarzenberger Schwemmkanal“ unweit der Ortschaft Nová Pec aufgefunden worden. Bei der Leiche wurde eine Endoprothese an der rechten Hüfte, sowie eine zurückliegende Herzoperation im Rahmen der Obduktion festgestellt. 

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei in Südböhmen zur Klärung der Identität der Leiche verliefen ergebnislos. Von der Veröffentlichung der Personenbeschreibung erhoffen sich die Ermittler Hinweise aus der Bevölkerung, insbesondere von Personen, die sich von Freitag, 23. November bis Sonntagnachmittag, 25. November, im Bereich des Schwarzenberger Schwemmkanals aufgehalten haben.

Sachdienliche Hinweise werden erbeten an das Gemeinsame Zentrum der deutsch-tschechischen Polizei- und Zollzusammenarbeit, Weinbergstraße 47, 92421 Schwandorf, Tel. 0941/506-0, oder jede andere Polizeidienststelle.

Pressemitteilung Polizeipräsidium Niederbayern

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © picture alliance/dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser