Noch ein Baby für Josef und Narumol?

  • schließen
  • Weitere
    schließen
Josef, Narumol und Jorafina: So sieht Glück aus.

Pittenhart - Seit acht Monaten bringt die kleine Jorafina Leben in Josefs Bauernhof in Pittenhart. Doch das reicht ihm offensichtlich noch nicht.

Lesen Sie auch:

Narumol hat was am Kochen

Josef & Narumol: Auf ein Neues im TV

Warum packen Josef und Narumol?

"Meine Damen haben mein ganzes Leben auf den Kopf gestellt. Ich möchte nie mehr ohne sie sein", gibt Josef gegenüber Das neue Blatt zu. Trotzdem wünscht er sich noch weitere Kinder. "Am liebsten vier oder fünf."

Da wird Narumol wohl nicht ganz mitspielen. Sie platzt zwar vor Stolz, wenn sie ihre Jorafina ansieht, aber: "Ich hatte eine sehr schwere Schwangerschaft. Und ich bin nicht mehr die Jüngste. Wir wollen unser Glück nicht herausfordern", so die Thailänderin gegenüber dem Magazin. Sollte der Herrgott ihnen allerdings ein zweites Kind schenken, würden sie es natürlich willkommen heißen.

Josef & Narumol: Unsere glückliche Familie

Josef & Narumol: Unsere glückliche Familie

So wie die kleine Jorafina, die im Juli ihren ersten Geburtstag feiert. "Sie hat ihr erstes Wort gesprochen: 'Papapa!' Da habe ich fast geweint vor Freude und Glück", verkündet Josef stolz.

cz

Aus dem Archiv

Quelle: chiemgau24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser