Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Zwischen Neukirchen und Siegsdorf

Auto auf A8 steht in Flammen - Großeinsatz für Feuerwehr

Neukirchen - Am Sonntagabend, 29. September, kam es auf der A8 zwischen Neukirchen und Siegsdorf zu einem Autobrand.

Die Meldung im Wortlaut:

Am Sonntagabend bemerkte der 65-jährige Fahrer eines SUV auf der A8 zwischen den Anschlussstellen Neukirchen und Siegsdorf zunächst Rauchentwicklung, anschließend Flammen. Er konnte den Wagen in einer Pannenbucht abstellen und mit seinen Begleiterinnen das Fahrzeug verlassen. 

Die alarmierte Feuerwehr aus Neukirchen, welche mit zwei Fahrzeuge und 18 Mann vor Ort war, konnte den Brand schnell unter Kontrolle bringen. Trotzdem dürfte der Wagen Totalschaden in Höhe von 10.000 Euro erlitten haben. Da aus dem Fahrzeug auch Betriebsstoffe austraten, wurde vorsorglich die Feuerwehr Vogling mit zwei Fahrzeugen und 16 Mann zur Beobachtung des Rettenbachs und der Roten Traun alarmiert. 

Es gelangten offenbar keine Betriebsstoffe in die Natur. Der rechte Fahrsteifen in Richtung München wurde durch die AM Siegsdorf mit mehreren Fahrzeugen für zwei Stunden gesperrt, der Vorgang durch eine Streife der Verkehrspolizei Traunstein aufgenommen.

Pressemeldung Verkehrspolizei Traunstein

Rubriklistenbild: © TimeBreak21

Kommentare