Neuer Fahrplan für den MERIDIAN ab Mitte April

MERIDIAN: Das ändert sich für Pendler

  • schließen

Rosenheim/Kufstein - Ab Sonntag kommt es zu einigen Änderungen auf den Strecken des Meridian. Besonders auf der Strecke im Inntal müssen sich manche Pendler dann etwas umstellen:

Aufgrund von Sanierungsmaßnahmen an unterschiedlichen Brücken im Inntal durch die DB ab Ende April, nimmt der MERIDIAN ab dem 19. April einige Änderungen an seinem Fahrplan zwischen Kufstein und Rosenheim vor. Dort ist in diesem Zeitraum nur ein eingleisiger Betrieb möglich. Auf der Strecke von Rosenheim weiter nach München finden ebenfalls Anpassungen bei den Abfahrtszeiten statt, Verbindungen entfallen hier jedoch nicht. Die Veränderungen im Detail:

Vier Züge weniger im Inntal

Insgesamt vier Züge entfallen zwischen dem 19. April und dem 23. August auf der Strecke im Inntal komplett: Von Kufstein nach Rosenheim eine Verbindung ab 7.30 Uhr und in der Gegenrichtung nach Kufstein drei Züge, um 16.54 Uhr, 17.57 Uhr und 18.58 Uhr. Einen Ersatz zu den angegebenen Zeiten gibt es nicht.

Verbindung von Kufstein nach Rosenheim

Auch die erste Verbindung am Morgen von Kufstein aus und die zwei letzten Züge am Abend sind von den Baumaßnahmen betroffen. Der Meridian zwischen Kufstein und Brannenburg um 5.33 Uhr entfällt, wird jedoch durch eine Busverbindung ersetzt. Die Abfahrtszeiten an den Bahnhöfen verschieben sich dadurch jedoch. Abfahrt in Kufstein ist bereits eine halbe Stunde früher, um 5.02 Uhr. Am Abend fahren die Busse nach dem letzten Eurocity dann bereits um 21.27 Uhr bzw. 23.08 Uhr von Kufstein in Richtung Brannenburg los. Die Abfahrtszeiten in Brannenburg ändern sich kaum.

Die Gegenrichtung von Rosenheim nach Kufstein

Hier ist die dritte Verbindung in Richtung Grenze in der Früh betroffen. Analog zur Gegenrichtung verkehrt der Zug um 6.50 Uhr nur bis Brannenburg. Ab dort geht es weiter mit dem Bus, neue Ankunftszeit in Kufstein ist dann 7.47 Uhr.

Die Züge um 21.35 Uhr und 23.35 Uhr kehren ebenfalls bereits in Brannenburg wieder um. Mit dem Bus kommen die Fahrgäste dann voraussichtlich erst um 22.33 Uhr bzw. 0.34 Uhr in Kufstein an. An Sonn- und Feiertagen gibt es bei der Verbindung um 22.35 Uhr keine Veränderungen, der Zug fährt die Strecke regulär durch. An allen anderen Tagen müssen die Kunden des Meridian aber auch hier auf den Bus ausweichen. Neue Ankunftszeit in Kufstein dann um 23.33 Uhr.

Anpassungen bei den anderen Verbindungen nötig  

Weiter kommt es tagsüber bei allen Verbindungen zu kleineren Anpassung in den Abfahrtszeiten. Diese bewegen sich jedoch nur im Bereich von wenigen Minuten. Dasselbe gilt für die Strecke zwischen Rosenheim und München. Hier entfallen keine Verbindungen, die Abfahrtszeiten ändern sich in den meisten Fällen um bis zu fünf Minuten.

Ein weiterer Ersatzfahrplan tritt dann ab dem 24. August bis zum 22. Oktober in Kraft. Welche Veränderungen dann auf die Fahrgäste warten, ist noch nicht bekannt. Hier finden sie die noch aktuellen und die künftigen Fahrpläne auf der Seite des Meridian.

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa/sl

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser