Teuer verfahren!

Navi führt Lastwagenfahrer in frischen Teer

Als ein Lastwagenfahrer von der A92 ins Gewerbegebiet in Plattling fahren will, verlässt er sich blind auf sein Navi. Doch dann läuft alles anders als geplant. 

Plattling - Ein Lastwagenfahrer hat sich auf sein Navi verlassen, dabei aber eine Baustellenabsperrung missachtet - und ist schließlich auf einer frischen Teerdecke gelandet. Der Fahrer wollte von der Autobahn 92 kommend ins Gewerbegebiet in Plattling (Landkreis Deggendorf) fahren, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Die vom Navigationsgerät empfohlene Anschlussstelle war jedoch wegen Bauarbeiten gesperrt. Das kümmerte den Fahrer allerdings nicht. Es sei ihm „irgendwie“ gelungen, die Absperrung zu umfahren - und auf die frisch geteerte Ausfahrspur zu kommen.

Die Polizei mussten den Mann am Donnerstag zurück auf die Autobahn lotsen. Auf ein Bußgeld könnte nun noch eine größere Rechnung folgen, falls die Teerdecke nachgebessert werden muss.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Live: Top-Artikel unserer Leser