Der Sommer verabschiedet sich

Da geht er dahin, der Spätsommer...

+

Wiesbaden - Genießt den Spätsommer, solange er noch da ist! Nächste Woche wird es zehn bis 15 Grad kälter. Jetzt steht der Herbst wirklich vor der Tür...

Wer hätte das gedacht: Zum meteorologischen Herbstanfang letzte Woche ist noch einmal der Sommer nach Deutschland zurückgekehrt. In Trier an der Mosel zeigte das Thermometer am Mittwochnachmittag über 30 Grad an. Und das Wetter zeigt sich auch in den nächsten Tagen von seiner besten Seite.

Ab Donnerstag wandert Hoch Hannah auch in den Osten und Norden Deutschlands.  Dabei werden wieder Werte bis zu 30 Grad erreicht, teilweise sogar darüber. Ob im Schwimmbad, beim Grillen oder im Biergarten - bei den 12 bis 13 Sonnenstunden kann jeder noch einmal den Spätsommer genießen.

Und das sollten wir auch unbedingt! Denn ab nächster Woche verabschiedet sich das schöne Wetter für dieses Jahr. "Schon am Wochenende geht es im Westen wettertechnisch bergab. Dann heißt es 'Goodbye Sommer 2013'", warnt Diplom-Meteorologe Donminik Jung vom Wetterportal wetter.net. Zwar bleiben am Samstag die Temperaturen bei warmen 24 bis 31 Grad, doch später am Tag ziehen im Westen Deutschlands erste Schauer und Gewitter auf.

Das Wetter in der Region:

Hier geht's zum Wetterbericht

Ab Montag heißt es dann 'Tschüss, Sommer'. Die Temperaturen stürzen auf herbstliche 17 bis 22 Grad ab. Dazu gibt es viele Wolken und ab und zu auch Regen. Im Laufe der Woche sinken die Werte weiter und erreichen am Donnerstag nur noch 13 bis maximal 20 Grad. Dabei werden vor allem die Nächte kühl. Bei Temperaturen im einstelligen Bereich muss sogar mit Bodenfrost gerechnet werden. In den Alpen sinkt die Schneefallgrenze sogar auf unter 2000 Meter.

Nach den Spitzentemperaturen in den letzten Tagen sind das wenig erfreuliche Nachrichten. Doch nicht verzweifeln: Für Donnerstag und Freitag können wir uns noch einmal über richtig viel Sonne und Badewetter freuen. 

mm

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser