Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Nach Banküberfall in Taufkichen/München

Polizei rätselt: Wer kennt den geschnappten Bankräuber?

+

Taufkichen/München - Ein Mann hat am Dienstag die VR-Bank-Filiale in Taufkirchen überfallen. Als er aus dem Gebäude flüchten wollte, warteten bereits 100 Polizisten auf ihn. Seitdem schweigt er und hatte keine Papiere bei sich – jetzt hoffen die Ermittler auf Hinweise.

Wie bereits berichtet, wurde am Dienstag, 24.05.2016, gegen 12.30 Uhr, eine Bank in der Münchner Straße in Taufkirchen überfallen. Als der Täter die Bank verließ, konnte er von der Polizei festgenommen werden.

Die Personalien des Beschuldigten konnten noch nicht sicher überprüft und bestätigt werden.

Zeugenaufruf:

Wer kennt die auf dem Foto abgebildete Person? Wer kann Angaben zum bisherigen Aufenthaltsort der Person machen? Wer kann Angaben zu Kontaktpersonen oder benutzten Fahrzeugen machen?

Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Kommentare