Musikalischer Auftakt für die Landesausstellung

+
Spielen bei der Eröffnung auf: esBRASSivo

Rosenheim – Die Eröffnung der Landesausstellung am 14. Mai soll für die Besucher zum Fest für die Ohren werden. Acht Ensembles und Interpreten aus der Region und aus München werden den Tag begleiten.

Organisiert hat das Eröffnungsprogramm unter anderem der Landkreis Rosenheim als Partner der Bayerischen Landesausstellung. Landrat Josef Neiderhell: „Wir freuen uns auf die spannende Ludwig-Schau und möchten, dass sie für alle Besucher zu einem ganz besonderen Erlebnis wird. Gerade der erste Tag soll zu einem Fest für die Ludwig-Fans werden.“

Auf der Schlossterrasse, in den Parkanlagen oder – je nach Witterung – im Foyer des Königsschlosses wird Musik die Besucher auf die Ausstellung einstimmen. Zu unterschiedlichen Terminen über den ganzen Tag verteilt werden unter anderem esBRASSivo, eines der Top-Ensembles im Chiemgau, sowie die renommierten Schlechinger Alphornbläser und die Jungen Schlechinger Alphornbläser aufspielen. Zu hören sein wird auch ein Barock-Ensemble um die bekannte Rosenheimer Flötistin Christiane Kneer. Die Hochschule für Musik und Theater München, die ihre Entstehung König Ludwig II. verdankt, steuert zwei ihrer besten Ensembles zur Eröffnung der Ludwig-Ausstellung bei: Splendor und The Red Socks Brass Quintett. Bei günstiger Witterung werden zusätzlich die Hafenstoaner Alphornbläser die Besucher bei der Ankunft der Schiffe zwischen 10:30 Uhr und 15:20 Uhr begrüßen.

Zum Abschluss des Eröffnungstages findet im Saal des ehemaligen Augustiner Chorherrenstifts ein Konzert unter dem Titel „Am Königsstrand – Ein Liederabend für Ludwig II.“ statt. Der Münchner Bariton Christian Eberl gestaltet gemeinsam mit seinem Klavierpartner Kilian Sprau einen Abend mit „königlichen“ Liedern von J. G. Rheinberger, C. Ett, J. H. Stuntz, C. Loewe, R. Schumann, Ch. Wanner und A. v. Fielitz, die zum Teil im unmittelbaren Umfeld Ludwigs II. entstanden – einige davon nach 150 Jahren des Vergessens in neuer deutscher Erstaufführung. Als Termine hierfür sind vorgesehen 16:30 Uhr für den 1. Teil und 17:30 Uhr für den 2. Teil. Der Eintritt ist frei.

Presseinformation Landratsamt Rosenheim

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser