Münchner Käfer sauer wegen "Dschungel-Käfer"

+
Sarah Knappik und Jay Khan bei der Dschungel-Prüfung "Oktoberfest"

München - "Das geht zu weit!" - Michael Käfer, Münchner Gastronom und Oktoberfest-Wirt, ist sauer. RTL hatte im  Dschungelcamp in der "Käfer-Schänke" Ekel-Essen serviert. 

Gastronom und Oktoberfest-Wirt Michael Käfer

Laut dem Oktoberfest-Portal oktoberfest-live.de hat Michael Käfer jetzt einen Anwalt eingeschaltet: ""Hier wird die Tradition des Oktoberfestes schlecht dargestellt" und "Das geht uns zu weit. RTL hätte uns zumindest vorher anrufen müssen", wird Käfer dort zitiert.

„Alle Infos zu „Ich bin ein Star - Holtmich hier raus!“ im Special bei RTL.de

Die Kandidaten Sarah Knappik und Jay Khan hatte sich Montagabend durch ein sehr spezielles Dschungel-Menü ekel-essen müssen. Serviert wurden beim „Oktoberfest im Dschungel" unter anderem Stinkbier aus der Kotzfrucht, Madlermaß mit gequirlten Maden und Mehlwürmern, Augenbrezn mit Fischaugen und Rattler aus pürriertem Rattenschwanz. Kandidat Jay musste sich nach bestandener Dschungelprüfung übergeben! Durchschnittlich 7,21 Millionen Zuschauer ab 3 Jahren (Marktanteil 30,4 %) sahen ihm dabei zu.

Dschungelcamp: Das sind die 11 Kandidaten

Dschungelcamp: Das sind die 11 Kandidaten 2011

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser