Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Der Münchner verhinderte den Diebstahl

Wollte sie wirklich Sex mit ihm? Frau (19) beklaut Rentner (71)

München - Eine 19-Jährige bot einem 71-Jährigem sexuelle Gefälligkeiten in Aussicht. Als die beiden in seiner Wohnung waren, hat diese es aber nur auf seinen Schmuck abgesehen.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Sonntag, 21. Juli, gegen 17 Uhr befand sich ein 71-jähriger Münchner in einer Gaststätte im Bereich der Ganghoferstraße, als er dort von einer 19-jährigen Rumänin angesprochen wurde. Im darauffolgenden Gespräch wurden ihm seitens der 19-Jährigen sexuelle Gefälligkeiten in Aussicht gestellt, weshalb man sich gemeinsam in die Wohnung des 71-Jährigen begab. 

Nachdem der 71-Jährige sich dort im Bad frisch machte und in das Schlafzimmer zurückkehrte, stellte er das Fehlen von auf dem Nachtkästchen abgelegten Schmuck fest. Er sprach die 19-Jährige daraufhin an. Nachdem diese aus der Wohnung flüchten wollte, kam es zu einem Gerangel zwischen den beiden Beteiligten. Hierbei fiel der entwendete Schmuck im Wert von mehreren hundert Euro aus der Handtasche der 19-Jährigen. 

Der 71-Jährige konnte die Wohnungstür versperren und über den Notruf 110 die Polizei verständigen. Die eintreffenden Polizeibeamten konnten die 19-Jährige wenig später festnehmen. Da sie über keinen festen Wohnsitz im Bundesgebiet verfügt, erließ der zuständige Ermittlungsrichter im Polizeipräsidium München einen Haftbefehl.

Pressemitteilung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Kommentare