Bis zu 40.000 Teilnehmer in München

Fridays for Future - Demo verläuft friedlich

München - Die Demonstration der Klimaaktivisten von Fridays for Future verlief friedlich. Bis zu 40.000 Teilnehmer nahmen teil.

Die Pressemeldung im Wortlaut:

Am Freitag, 20. August, fand zwischen 12 - 17 Uhr mit der sich fortbewegenden Versammlung „Fridays for Future“ in München eine der größten Demonstrationen der letzten Jahre statt.

Ihren Auftakt hatte die Versammlung gegen 12.00 Uhr mit mehreren Rede- und Musikbeiträgen am Königsplatz. Anschließend setzten sich die zu diesem Zeitpunkt bereits rund 25.000 Versammlungsteilnehmer über die „Brienner Straße“ in Richtung „Odeonsplatz“ in Bewegung.

Auf Grund des regen Zulaufs während der Versammlung summierte sich die Zahl der Versammlungsteilnehmer schnell auf etwa 30.000 und erreichte in der Spitze sogar eine Personenzahl bis zu 40.000. Infolgedessen, sowie eines nahezu zeitgleichen Feueralarms in der „Brienner Straße“, der sich als Fehlalarm herausstellte, kam es im geplanten Ablauf der Versammlung zu leichten Verzögerungen.

Als fordernde Aufgabe erwies sich dabei insbesondere die durch das enorme Personenaufkommen notwendig gewordene, spontane Anpassung der ursprünglichen Aufzugstrecke. Nach einer mehrminütigen Verzögerung konnten die dazu erforderlichen Verkehrsmaßnahmen durch die rund 130 eingesetzten Polizeibeamten umgesetzt und der Aufzugweg über die „Schellingstraße“ sowie „Barer Straße“ erweitert werden.

Im Anschluss daran kam es zu keinen weiteren Verzögerungen, sodass schließlich gegen 16 Uhr alle Versammlungsteilnehmer den Königsplatz zur Schlusskundgebung erreicht hatten. Die Versammlung war gegen 17 Uhr störungsfrei beendet.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © Picture Alliance, dpa (Symbolbild)

Zurück zur Übersicht: Bayern

Auch interessant

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser

MEHR AUS DEM RESSORT