Ehemaligen Bankvorstand geehrt

Bundesverdienstkreuz für Elmar Wibmer aus Altötting

+
Elmar Wibmer (links) erhält das Bundesverdienstkreuz von Bildungsminister Bernd Sibler.

München/Altötting - Den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland händigte Kultusminister Bernd Sibler am Montag Persönlichkeiten aus dem Landkreis aus. Einer der Ausgezeichneten stammt aus Altötting.

"Jeder von Ihnen hat mit seinem persönlichen Engagement einen wesentlichen Beitrag für unser Allgemeinwohl geleistet, jeder von Ihnen hat das auf seine ganz eigene Weise gemacht. Ich freue mich sehr, Ihnen heute den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland im Namen des Bundespräsidenten überreichen zu dürfen", erklärt Kultusminister Bernd Sibler bei der feierlichen Aushändigung des Verdienstkreuzes 1. Klasse an verdiente Persönlichkeiten.

Neben Personen aus Bayreuth, Dietfurt an der Altmühl, Krailling, Wackersberg und Fürstenfeldbruck wurde am 9. April auch Elmar Wibmer aus Altötting mit dem Verdienstorden ausgezeichnet: 

"Elmar Wibmer aus Altötting ist fest verwurzelt in seiner Heimatstadt", begann Kultusminister Bernd Sibler die Laudatio für den ehemaligen Bankvorstand. Das zeige ein Blick auf die Vielzahl der Mitgliedschaften in den örtlichen Vereinen und Gremien: "Pfarrgemeinderat und Kirchenverwaltung, Kolpingwerk und Arbeiterwohlfahrt, Förderverein der Altöttinger Maria-Ward-Schulen und Altöttinger Missionskreis, ESW Energiesparwerk Altötting und Energiegenossenschaft Inn-Salzach: In all diese Einrichtungen – und einige mehr ‑ bringen Sie sich mit Rat und Tat ein. Sie sind ein zuverlässiger und kompetenter Berater, wenn es um Fragen der Finanzen und Buchhaltung geht."

Einsatz für Kinderdorf in Brasilien

Darüber hinaus sei, so der Minister, die Arbeit für den Förderverein Gerd Brandstetter – Kinderdorf Guarabira eine Herzensangelegenheit Wibmers: "Damit das Kinderdorf Guarabira in Brasilien Kindern und Jugendlichen ein Zuhause sein kann, braucht es finanzielle Unterstützung. Sie tragen dazu bei, indem Sie unermüdlich Spenden- und Stiftungsgelder akquirieren", erklärt Minister Sibler und betont: "Ihr großes gesellschaftliches Engagement reicht weit über die Grenzen Altöttings hinaus."

Den Verdienstorden der Bundesrepublik Deutschland verleiht der Bundespräsident an Persönlichkeiten, die sich in hervorragender Weise für das Gemeinwesen engagieren.

Pressemitteilung des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus

Zurück zur Übersicht: München

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser