Vor einer Diskothek  

Münchner (19,25) bedrohen Türsteher mit dem Erstechen 

München - Der Streit zwischen zwei jungen Münchnern und einigen Türstehern ist am frühen Freitagmorgen eskaliert. Es wurden sogar Messer gezogen:

Am Freitag gegen 5 Uhr, gerieten ein 19-jähriger und 25-jähriger Münchner mit den Türstehern einer Diskothek in der Innenstadt über den Zutritt in einen Streit. Im Verlauf dieser Streitigkeit zog zunächst der 25-Jährige ein kleines Taschenmesser und bedrohte damit die Türsteher.

Sein 19-jähriger Begleiter zog nun ebenfalls ein größeres Messer und bedrohte ebenfalls die Türsteher mit nachgestellten Stechbewegungen. Er gab an die Türsteher abstechen zu wollen. Eine zufällig vorbeifahrende Polizeistreife bemerkte diese Konfliktsituation und konnte die streitenden Parteien trennen. 

Die einschreitenden Beamten nahmen die Messer zunächst nicht wahr. Nachdem ihnen dies von den Türstehern mitgeteilt wurde, wurden der 19- sowie der 25-Jährige unter Vorhalt der Dienstwaffe zu Boden dirigiert und konnten dort widerstandslos festgenommen werden.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © red

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser