Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Am Mittwoch in München

100 jugendliche Trommler sorgen für Verkehrschaos

München - Am Mittwoch, gegen 16.45 Uhr, kam es in der Landwehrstraße zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

Grund dafür waren etwa 100 Jugendliche, die mit Trommeln und Lautsprechern die Straße blockierten und so einen reibungslosen Ablauf des Straßenverkehrs nicht zuließen. Zunächst ging man von einer Demonstration aus, welche bei der Polizei nicht angemeldet wurde. Es stellte sich jedoch heraus, dass es sich lediglich um die Eröffnung eines Restaurants handelte. 

Nach dem Einsatz von mehreren Polizeieinsatzkräften, konnten die Jugendlichen dazu bewegt werden, die Straße zu verlassen und die Feierlichkeiten ins Ladeninnere zu verlegen. Der Verkehr in der Landwehrstraße lief ab 17.25 Uhr wieder störungsfrei.

Pressemeldung Polizeipräsidium München

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare