Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

+++ Eilmeldung +++

Nach Rückzug von Ex-Kanzler Kurz

Polit-Beben in Österreich hält an: Kanzler Schallenberg tritt zurück sobald Nachfolger feststeht

Polit-Beben in Österreich hält an: Kanzler Schallenberg tritt zurück sobald Nachfolger feststeht

Ärger um Albumcover

Macht Andreas Gabalier auf seiner Platte eine Hakenkreuz-Pose?

picture alliance/Uwe Anspach/dpa
+

München - Volksmusiker Andreas Gabalier soll am Wochenende den Karl-Valentin-Orden verliehen bekommen. Doch nicht alle finden er verdiene ihn auch. Jetzt macht auch noch ein Albumcover Ärger.

Eigentlich könnte Volksmusiker Andreas Gabalier sich freuen: Am Samstag, den 2. Feburar, soll er mit dem Karl-Valentin-Orden in München ausgezeichnet werden, weil er volkstümliche Musik und Rock mischt und damit dem Geist von Komiker Karl Valentin entspreche.

Das an sich verärgert schon einige Freunde des Komikers. Der Bild gegenüber äußerte Testamentsvollstrecker und Erben-Vertreter der Familie Valentin Gunter Fette: "Es ist nicht tolerierbar, dass Karl Valentin mit den rechtspopulistischen, frauenfeindlichen und homophoben Tendenzen von Herrn Gabalier in Verbindung gebracht wird.“

Besonders das Lied "A Meinung haben" schmeckt manchen Hörern gar nicht. Es könne als rechtspopulistisch interpretiert werden. Frauenfeindlichkeit und Homophobie werden dem Sänger schon länger nachgesagt, berichtet Bild. Vorwürfe gegen die Gabalier sich bisher immer wehrte. Ein weiterer Schlag für Gabalier: Das Cover seines  Albums "VolksRock'n'Roller" soll Gabalier in fragwürdiger Pose zeigen. Seine Körpersprache ähnle einem Hakenkreuz, so schreibt die Zeitung.

Dieses Cover soll Gabalier in Hakenkreuz-Pose zeigen

Gabalier selbst verteidigte sich der Bild gegenüber. Ihn interessiere es nicht, wenn ein paar Leute, die ihn gar nicht kennen sich aufregen. Anderen Trägern des Ordens hätte man ähnliches vorgeworfen, so der Sänger. Manche Menschen glauben eben, nicht alle Preisträger verdienen den Orden auch, so der Volksmusiker. Verstehen kann er die Vorwürfe nicht, er schiebt die Kritik darauf, dass andere ihm den Erfolg neiden. Er wünsche sich vor allem etwas mehr Wertschätzung für seine Leistungen und seinen Erfolg. 

jv

Kommentare