Motorradfahrer tödlich verunglückt

+
Der Motorradfahrer verletzte sich bei dem Unfall so schwer, dass er wenig später im Krankenhaus starb (Archivbild).

Breitengüßbach - Weil er eine rote Ampel überfuhr, ist ein 44-jähriger Motorradfahrer am Sonntag im Landkreis Bamberg ums Leben gekommen.

Wie die Polizei mitteilte, war der Mann bei Breitengüßbach (Landkreis Bamberg) ohne abzubremsen in eine Kreuzung gefahren. Er wurde von einem abbiegenden Auto erfasst und dann in den Gegenverkehr geschleudert. Dabei verletzte der Motorradfahrer sich so schwer, dass er wenig später im Krankenhaus starb. Die 13-jährige Beifahrerin eines der am Unfall beteiligten Autos erlitt leichte Verletzungen.

dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser