+++ Eilmeldung +++

Das Gespräch dauerte nur 21 Minuten 

BVB bestätigt Tuchel-Rauswurf - Fans sauer auf Vereinsführung 

BVB bestätigt Tuchel-Rauswurf - Fans sauer auf Vereinsführung 

Mordversuch in JVA: Prozessbeginn

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Traunstein/Bernau - Weil er einen Mitgefangenen heftigst verprügelt hat, muss sich ab heute ein Häftling der JVA Bernau vor dem Landgericht in Traunstein verantworten. Die Anklage lautet "Mordversuch".

Der 21-jährige gebürtige Pfarrkirchner soll im Januar einen Mithäftling beim Hanteltraining angegriffen haben. Zunächst soll er den Mann derb beschimpft haben. Dann habe er ihn beschuldigt, Drogen zu konsumieren und diese in die Haftanstalt zu schmuggeln. Laut Staatsanwaltschaft schlug er dann zu. Mit Knie und Schienbein habe der 21-jährige das Gesicht seines Opfers übel zugerichtet und mehrere Knochen zertrümmert. Das Opfer überlebte schwerverletzt.

Die Anklage lautet auf Mordversuch in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung. Ein Urteil soll am 7. Dezember vor dem Traunsteiner Landgericht fallen.

Quelle: Radio Charivari

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser