Jetzt ist es fix: Neuwahl in Schechen!

+

Schechen - Jetzt ist es offiziell: Die Gemeinderatswahl wird für ungültig erklärt. Die Frist, um sich zum Vorwurf Wahlbetrug offiziell zu äußern, ließen die Geschwister Weiß verstreichen!

Lesen Sie dazu auch:

Strafbefehl gegen Weiß: Schechen vor Neuwahl!

Weiß legt Einspruch gegen Strafbefehl ein!

Paukenschlag! Bussi-Schorschi lässt Mandat ruhen

Mandat ruhen lassen? Weiß hat Anwesenheitspflicht!

Man werde die Kommunalwahl in Schechen zum 1. April 2015 für ungültig erklären, sagte Landratsamtsprecher Oliver Winter gegenüber dem Oberbayerischen Volksblatt. Denn keiner der 53 Bewerber für ein Gemeinderatsmandat hatte eine Stellungnahme zu der gestern zu Ende gegangenen Anhörung abgegeben - auch nicht die Geschwister Weiß. Wie das OVB weiter berichtet, will das Landratsamt deshalb Ende dieser Woche oder bis zum Anfang nächster Woche die Bescheide an Gemeinde und Bürger herausgehen. Die Neuwahl müsse dann ab Auflösung des Gemeinderats binnen drei Monaten erfolgen.

Einen ausführlichen Bericht lesen Sie im Oberbayerischen Volksblatt oder auf ovb-online.de.

Kommentare