Donnerstagabend auf der B472 am Ortsausgang Miesbach

Wendemanöver übersehen - Autofahrer (53) aus Traunsteiner Landkreis schwer verletzt

Miesbach - Am 29. Oktober gegen 20.20 Uhr ereignete sich auf der B472 etwa 400 Meter nach dem Ortsausgang von Miesbach in Richtung Hausham ein schwerer Verkehrsunfall.

Ein 53-Jähriger Pallinger (Lkr. Traunstein) befuhr mit seinem VW Corrado die B472 von Bad Tölz kommend und bog zunächst nach rechts in Richtung Hausham ab. Hinter ihm fuhr ein 40-Jähriger Fischbachauer mit seinem Suzuki. An der Einmündung zur B307 hielt der Pallinger an, um schließlich zu wenden und Richtung Miesbach zu fahren. In diesem Moment wollte der Fischbachauer links am VW vorbeifahren. Er kollidierte jedoch frontal mit der Fahrerseite des Pallingers, wodurch dieser schwerverletzt in seinem Pkw eingeschlossen wurde.


Die Feuerwehren aus Miesbach, Agatharied und Hausham befreiten mit insgesamt 65 Kräften den Pallinger aus dessen Fahrzeug bevor er durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht wurde. Der Fischbachauer erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen, auch er kam vorsorglich in ein Krankenhaus.

An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von ungefähr 15.000 Euro. Zur Unfallaufnahme, Bergung der Fahrzeuge und zur Fahrbahnreinigung musste die Bundesstraße für etwa 1,5 Stunden voll gesperrt werden. Es kam zu keinen größeren Verkehrsbeeinträchtigungen.

Pressemitteilung Polizeiinspektion Miesbach

Rubriklistenbild: © Arno Burgi/dpa

Kommentare