Neun Verletzte bei Wohnungsbrand

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Fürth/Nürnberg - Neun Menschen mussten nach einem Brand in einem Fürther Mehrfamilienhaus wegen Rauchvergiftungen behandelt werden, zwei von ihnen kamen in ein Krankenhaus.

Wie die Nürnberger Polizei am Sonntag mitteilte, war in dem Haus am Samstag aus bisher unbekannten Gründen eine Wohnung in Flammen aufgegangen. Der 49 Jahre alte Mieter flüchtete auf den Balkon, wo er von der Feuerwehr mit einer Leiter gerettet wurde. Die anderen Betroffenen konnten sich selbst in Sicherheit bringen. Der Sachschaden wurde auf rund 25 000 Euro geschätzt.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Zurück zur Übersicht: Bayern

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser