Messe Rosenheim

Messe mobil

  • schließen
  • Weitere
    schließen
+
Der neue Opel Corsa

Rosenheim - Vom luxuriösen SUV bis zum urbanen Elektro-Kleinstwagen: Auf der Messe Rosenheim zeigen Kfz-Händler aus Rosenheim und der Region einen Querschnitt durch ihr Fahrzeugangebot 2015.

Vom luxuriösen SUV bis zum urbanen Elektro-Kleinstwagen, moderne Mobilität hat viele Gesichter. Auf der Messe Rosenheim, die von 18. bis 26. April 2015 auf der Loretowiese stattfindet, zeigen Kfz-Händler aus Rosenheim und der Region einen Querschnitt durch ihr Fahrzeugangebot 2015.

Blitzendes Chrom, PS-starke Motoren, zwei der klassischen Elemente, die das Autofahrerherz höher schlagen lassen. Doch das ist nur die eine Seite. Je individueller unsere Gesellschaft wird, desto vielseitiger präsentiert sich auch das Fahrzeugangebot. Mobilität im 21. Jahrhundert hat unterschiedlichste Gesichter und schließt die Luxuskarosse ebenso ein wie das praktische Familienmobil oder den emissionsfreien Stadtflitzer, mit dem man – die digitale Welt lässt grüßen – auch per Smartphone kommunizieren kann. Auf dem Freigelände der Messe Rosenheim stellen regionale Autohäuser und Anbieter neueste Pkw, leichte Nutzfahrzeuge, innovative Ausstattungsvarianten und bewährte Fahrzeugtechnik vor. Eine ideale Gelegenheit zum Anschauen, Anfassen, Probesitzen und Angebote vergleichen.

Umweltfreundlicher Stadtflitzer: der Twizy von Renault

Ein nach wie vor boomender Markt sind die SUVs, die Sport Utility Vehicles. Sie verbinden je nach Ausstattung Stadttauglichkeit mit Fahrspaß abseits der Straße. Und das über alle Klassen hinweg. Die MAT-GmbH Rosenheim beispielsweise präsentiert mit dem Kia Sorento einen SUV im Premiumsegment, der nach Händlerangaben nicht nur in Formensprache und Interieur Maßstäbe setzt, sondern auch den geringsten Schadstoffausstoß in seiner Klasse aufweist. Hinzu kommen sieben Jahre Herstellergarantie. Im Kompaktsegment feiert das Autohaus gleichzeitig die Premiere des neuen Suzuki Vitara, der gerade erst frisch auf den Markt gekommen ist. Daneben stellt das Unternehmen weitere Klein-, Mittel- und Oberklassewagen der Marken Kia und Suzuki aus.

Einen Querschnitt durch alle Pkw-Klassen und die leichten Nutzfahrzeuge des Herstellers Opel zeigt das Autohaus Vodermayer. Ein Highlight ist dabei der neue Opel Corsa, ein Kleinwagen, der mit den technischen Innovationen der Oberklasse glänzt, unter anderem mit komfortablen Fahrerassistenzsystemen. Als Messe-Special werden sogenannte „Junge Opel“ angeboten, die mit einem Alter von einem halben oder einem Jahr noch fast neu und besonders günstig sind. Zudem plant Verkaufsleiter Thomas Vodermayer für Fahrzeugkäufe in Verbindung mit der Messe einen Bonus: Jeder an einen Privatkunden verkaufte Pkw erhält eine hauseigene achtjährige Garantie. Für Gewerbekunden, die ein Nutzfahrzeug kaufen, gibt ist eine kostenlose Basis-Fahrzeugbeschriftung, bestehend aus Logo, Firmenname und Adresse.

Schnell aufgeladen: der Zoe von Renault

Das Autohaus Freilinger & Geisler, Mitglied der Auto Eder Gruppe, zeigt am Beispiel des auf dem Gebiet der Elektromobilität nach eigenen Angaben führenden Herstellers Renault, dass die Zukunft auf den Straßen längst begonnen hat. Ob im Großformat der Kangoo Z.E., der kompakte Zoe oder der kleinformatige Zweisitzer Twizy, auf der Messe werden von Verkaufsmitarbeiter Didier Benadiba alltagstaugliche, 100 % elektrisch angetriebene Fahrzeuge vorgestellt, die schnell aufgeladen und emissionsfrei unterwegs sind. Das freut Mensch und Umwelt. Besonders, wenn auch beim Stromtanken über Ladebox oder Ladesäule auf erneuerbare Energien zurückgegriffen wird. Kooperationspartner auf dem Stand von Freilinger & Geisler ist daher der Photovoltaikanbieter Inerko. Er informiert, wie man z. B. über einen Solar-Carport daheim Energie fürs Auto gewinnen kann. Mit dem Ziel, die regionale Infrastruktur zu verbessern, werden darüber hinaus Ladesäulen für Kommunen, Gewerbebetriebe oder Gaststätten vorgestellt. Die Stadtwerke Rosenheim bieten diesbezüglich bereits hervorragenden Service: Ihre Kunden haben die Möglichkeit, Elektrofahrzeuge an den stadtwerkeigenen Ladesäulen kostenlos aufzuladen.

Der neue VW Golf GTE, ein sogenannter Plugin-Hybrid, ist das Highlight auf dem Stand des Autohauses Boxhammer, das mit den Marken VW, Audi und Skoda auf der Messe Rosenheim vertreten ist. Dieser „Hybrid-Golf“ verfügt über eine Kombination von Benzinmotor und Elektroantrieb und kann direkt am normalen Stromnetz geladen werden. Neben neuen Pkw bzw. Nutzfahrzeugen werden Jahres- und Werksdienstwagen zu Messepreisen angeboten. Einmalig, wie Michael Boxhammer betont, ist außerdem der patentierte und kostenfreie Boxhammer Wunschauto-Beschaffungsservice: Aus einem Bestand von über 10.000 Fahrzeugen besorgt das Unternehmen jedem Kunden seinen individuellen Wunsch-VW, -Audi oder -Skoda. Berücksichtigt werden dabei Kriterien wie Fahrzeugalter und Ausstattung ebenso wie Unfallfreiheit oder Nichtraucherauto. Fahrzeugprüfung, -aufbereitung sowie Gebrauchtwagen- und Mobilitätsgarantie sind inklusive.

Wer seinen Pkw um einen Anhänger verlängern will, sollte den Stand der Pfisterer & Hellauer GbR besuchen. Das Unternehmen zeigt auf der Messe die gesamte Palette des Anhänger-Spezialisten Unsinn. Fachpersonal des Fahrzeugtechnikherstellers ist am Stand.

Zur Messe: Die Messe Rosenheim findet von 18. bis 26. April 2015 auf der Loretowiese in Rosenheim statt. Sie ist täglich von 09.00 Uhr bis 18.00 Uhr geöffnet. Ideeller Träger der Messe ist der wirtschaftliche Verband der Stadt und des Landkreises Rosenheim e.V. Mit 300 Ausstellern ist die Messe Rosenheim die größte und bedeutendste Verbrauchermesse in Südostbayern.

Pressemitteilung Kinold- Ausstellungsgesellschaft mbH

Quelle: rosenheim24.de

Zurück zur Übersicht: Messe Rosenheim

  • schließen
  • Weitere
    schließen

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser