+++ Eilmeldung +++

News-Blog zur Regierungsbildung

Schulz will Parteibasis über SPD-Regierungsbeteiligung abstimmen lassen

Schulz will Parteibasis über SPD-Regierungsbeteiligung abstimmen lassen

Zugstrecke München - Salzburg

Totalsperrungen: Die genauen Zeiten

Rosenheim - Zugreisende müssen nun stark sein: Aufgrund der Baustellen-Situation zwischen Rosenheim und München drohen nun Totalsperrungen zu diesen Zeiten.

Update 17.20 Uhr

Unsere Redaktion erreichte auf die Presseanfrage soeben folgende Antwort der Deutschen Bahn:

Auf der Strecke München - Rosenheim - Salzburg/Kufstein gibt es im Abschnitt Grafing Bf - Rosenheim zwei Vollsperrungen: vom 23.04. ab 22.20 Uhr bis zum 27.04. um 5.15 Uhr und vom 05. Mai ab 22.20 Uhr bis zum 10. Mai um 5.15 Uhr. Einzelne Züge fallen zwischen München und Salzburg bzw. Kufstein aus, andere werden zwischen München und Rosenheim über Holzkirchen umgeleitet und haben eine entsprechend längere Fahrzeit.

Erstmeldung 14 Uhr

Zugreisende müssen derzeit Nerven wie Drahtseile haben - zumindest solche, die auf der Strecke zwischen Rosenheim und München unterwegs sind. Seit der neue Fahrplan - der aufgrund der Bauarbeiten eingeführt wurde - im Februar in Kraft trat, ist die Situation ohnehin schon angespannt. Züge, die gestrichen wurden und Haltestellen, die nicht mehr regelmäßig angefahren werden

Nun scheint den vielen Pendlern und Schülern erneut eine Hiobsbotschaft der Deutschen Bahn ins Haus zu stehen: In einer Pressemeldung veröffentlichte das Unternehmen die weitere Vorgehensweise während der Baustellenphase. Und diese beinhaltet wöchentliche Totalsperrungen der Strecke München - Rosenheim. 

Mitteilung der DB im Wortlaut:

Gebaut wird auch an der Strecke München - Rosenheim - Salzburg (Mitte Februar bis Anfang August) sowie zwischen Rosenheim und Kufstein (Anfang August bis Ende Oktober). Aufgrund von zeitweise eingleisigen Sperrungen gilt für den internationalen Personenfernverkehr in den Bauphasen ein veränderter Fahrplan mit Teilausfällen. 

Oberleitungsarbeiten und Weichenerneuerungen machen im Abschnitt München - Rosenheim Ende April sowie Anfang Mai zusätzlich je eine wöchentliche Totalsperrung erforderlich. Der Nahverkehr wird dann im Schienenersatzverkehr und mit Umleitungen über Holzkirchen geführt. Der Fernverkehr fährt in einem reduzierten Angebot über die Umleitung über Holzkirchen.

Presseanfrage von rosenheim24.de:

Um unsere Leser bestmöglich informieren zu können, stellten wir am Dienstagmittag eine Presseanfrage an die Deutsche Bahn und baten um die Beantwortung folgender Fragen:

  • Von wann bis wann wird die Strecke genau gesperrt?
  • Wie wird der Schienenersatzverkehr zwischen München und Rosenheim aussehen?
  • Ab wann steht ein detaillierter Fahrplan für die Fahrgäste bereit?

Sobald die Redaktion eine Antwort der Deutschen Bahn erreicht, werden wir Sie umgehend informieren!

Aktuelle Änderungen zu dem Meridian-Fahrplan finden Sie hier.

bp

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © dpa Symbolbild

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser