Bitte deaktivieren Sie Ihren Ad-Blocker

Für die Finanzierung unseres journalistischen Angebots sind wir auf die Anzeigen unserer Werbepartner angewiesen.

Klicken Sie oben rechts in Ihren Browser auf den Button Ihres Ad-Blockers und deaktivieren Sie die Werbeblockierung für . Danach können Sie gratis weiterlesen.

Lesen Sie wie gewohnt mit aktiviertem Ad-Blocker auf
  • Jetzt für nur 0,99€ im ersten Monat testen
  • Unbegrenzter Zugang zu allen Berichten und Exklusiv-Artikeln
  • Lesen Sie nahezu werbefrei mit aktiviertem Ad-Blocker
  • Jederzeit kündbar

Sie haben das Produkt bereits gekauft und sehen dieses Banner trotzdem? Bitte aktualisieren Sie die Seite oder loggen sich aus und wieder ein.

Privatunterbringungen

Mehring: Steuerfreibetrag für Aufnahme von Flüchtlingen

Fabian Mehring
+
Fabian Mehring (Freie Wähler), spricht bei einer Plenarsitzung im bayerischen Landtag.

Der parlamentarische Geschäftsführer der Freien Wähler, Fabian Mehring, schlägt Steuerentlastungen für Menschen vor, die Flüchtlinge aus der Ukraine bei sich aufnehmen. „Ich finde, dass ein solcher Beitrag von Bürgern zur Bewältigung einer staatlichen Aufgabe honoriert werden sollte“, sagte Mehring am Montag. „Deshalb schlage ich vor, Menschen, die Geflüchtete in privatem Wohnraum beherbergen, mit einem Steuerfreibetrag - von beispielsweise 5000 Euro - für ihr vortreffliches Engagement zu belohnen.“

München - „Dies könnte weitere Eigentümer animieren, Gutes zu tun, und wäre für den Staat allemal wirtschaftlicher als selbst für entsprechenden Wohnraum zu sorgen“, argumentierte Mehring. „Insoweit wäre es nur fair, den Menschen für ihren Beitrag zur Bewältigung dieser Masteraufgabe mittelbar einen Vorteil zu gewähren.“ Mehring lobte die „gigantische Welle der Hilfsbereitschaft“ in Bayern und Deutschland. dpa

Kommentare