Massenkarambolage auf der A8

Irschenberg - Insgesamt neun Fahrzeuge waren am Donnerstagabend in einen Unfall auf der Autobahn A8 verwickelt. Die schlimme Bilanz: Zwei Schwer- und zwei Leichtverletzte sowie ein Sachschaden von rund 30.000 Euro.

Am Abend des 30. September, gegen 19.40 Uhr, kam es auf der Gefällstrecke des Irschenbergs in Fahrtrichtung München zu einem Serienunfall mit insgesamt neun beteiligten Fahrzeugen. Zwei Personen wurde schwer, zwei Personen leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 30.000 Euro.

Ein 62-jähriger griechischer Arbeiter aus Stuttgart war mit seinem Mercedes auf Grund seiner nicht angepassten Geschwindigkeit in einer abschüssigen Rechtskurve ins Schleudern geraten und gegen die Mittelleitplanke geprallt. Während des Schleudervorganges touchierte er den Mercedes eines 61-jährigen Mazedoniers aus Essen. Der Stuttgarter Mercedes kam in Fahrtrichtung auf dem linken Fahrstreifen zum Stehen, während der Essener Mercedes noch ca. 100 Meter weiterfuhr und rechts im Grünstreifen anhielt.

Der 62-Jährige verließ mit seiner 53-jährigen Frau sofort den Mercedes und wollten das Warndreieck aus dem Kofferraum holen, als ein 28-jähriger Software-Entwickler aus Saabrücken mit seinem Golf um die Kurve kam und die Unfallstelle zu spät erkannte. Nach bisherigen Erkenntnissen versuchte der 62-jährige Grieche noch seine Frau beiseite zu ziehen, während der Golf den Mercedes am Heck erfasste und in einer Drehbewegung wegschleuderte. Fahrer und die Beifahrerin des Mercedes wurden daraufhin offenbar von ihrem eigenen Fahrzeug erfasst und zu Boden geschleudert.

Die 53-jährige Ehefrau des Griechen erlitt schwere Verletzungen im Gesicht, mehrere Rippenbrüche, Prellungen und Schnittwunden, während ihr Ehemann mit leichteren Blessuren davonkam. Beide wurden ins Krankenhaus Agatharied gebracht.

Ebenfalls schwer verletzt wurde die 27-jährige Beifahrerin des Golf. Sie erlitt mehrere Rippenbrüche, Prellungen und Abschürfungen. Sie wurde zusammen mit dem Fahrer des Golf, der sich einige Prellungen zugezogen hatte, ins Krankenhaus nach Bad Aibling gebracht.

Der Sachschaden beläuft sich alleine bei diesem Ereignis auf ca. 20.000 Euro - und es folgten weitere Unfälle!

Um nicht in die Unfallstelle zu fahren, musste ein 29-jähriger Österreicher seinen Golf unvermittelt bis zum Stillstand abbremsen. Hinter dem Golf fuhr ein 61-jähriger Mercedes-Fahrer aus Rohrbach, der trotz Notbremsung und Ausweichmanöver ein Auffahren auf den Golf nicht verhindern konnte. Verletzt wurde hier niemand, Sachschaden ca. 5000 Euro.

Bei einem weiteren Folgeunfall fuhr ein 21-jähriger Dresdener mit seinem Fiat auf den Passat eines 41-jährigen Faulbachers auf und schob diesen auf den VW-Caddy einer 26-jährigen Münchnerin. Auch in diesem Fall gab es glücklicherweise keine Verletzten. Der Sachschaden beläuft sich nach ersten Schätzungen auf ca. 4500 Euro.

Pech hatte eine 27-jährige Niederndorferin mit ihrem Opel. Sie fuhr auf der Gegenfahrbahn in Richtung Salzburg und fuhr über ein Trümmerteil, das über die Mittelleitplanke auf die Gegenfahrbahn geschleudert wurde. Dabei wurde der linke Vorderreifen so stark in Mitleidenschaft gezogen, dass sie ein paar Kilometer später mit einer Reifenpanne liegen blieb.

Durch den Serienunfall waren die beiden linken Fahrstreifen gesperrt und der Verkehr musste durch einen verengten rechten Fahrstreifen an der Unfallstelle vorbeigeleitet werden. Die Unfallstelle wurde durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr Irschenberg, die mit fünf Fahrzeugen und 20 Mann vor Ort waren, abgesichert. Durch den Einsatz der Feuerwehr war es überhaupt möglich, den Verkehr an der Unfallstelle vorbeifließen zu lassen und trotzdem die Sicherheit der Unfallbeteiligten zu gewährleisten. Während der Bergungsarbeiten, die schlussendlich bis 22.30 Uhr andauerten, musste die Fahrbahn immer wieder komplett gesperrt werden.

Pressemitteilung Autobahnpolizeiinspektion Holzkirchen

Quelle: rosenheim24.de

Rubriklistenbild: © pa

Zurück zur Übersicht: Bayern

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Live: Top-Artikel unserer Leser